Fotostrecke

Fiat vs. Dacia: Spektakulärer Unfall am Kaiserwörthdamm!

Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
1 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
2 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
3 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
4 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
5 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
6 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
7 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.
8 von 16
Bei einem Unfall in Mundenheim stoßen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat zusammen.

Ludwigshafen-Mundenheim – Am Kaiserwörthdamm krachen am Dienstagnachmittag ein Dacia und ein Fiat ineinander. Glücklicherweise haben die Insassen Schutzengel dabei:

Weil einer von ihnen die rote Ampel überfährt stoßen ein 57-jähriger Dacia-Fahrer und eine 52-Jährige mit ihrem Wagen gegen 13:45 Uhr unterhalb des Kaiserwörthdamms in Höhe der Einmündung zur Rheingönheimer Straße zusammen. Der Dacia Duster kippt dabei um und bleibt auf der Fahrerseite liegen.

Die Fahrerin (52) sowie ihre 32-jährige Beifahrerin müssen mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Dacia-Fahrer hingegen wird vom Rettungsdienst vor Ort betreut.

An beiden Autos entsteht Totalschaden, zirka 15.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten ist die Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird von den Einsatzkräften an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Um den genauen Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen:

Zeugen, die Aussagen machen können, ob einer der beiden Unfallbeteiligten eine rote Ampel passiert hat, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

sag

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer

Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.