Noch ein Verletzter in Klinik

Nach Explosion: Arbeiten an BASF-Unglücksstelle

Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
1 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
2 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
3 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
4 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
5 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
6 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
7 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.
8 von 13
Reparaturmaßnahmen an der BASF-Unglücksstelle im Landeshafen Nord.

Ludwigshafen/Frankenthal – Elf Wochen nach der tödlichen Explosion bei der BASF in Ludwigshafen liegt noch immer ein Mitarbeiter des Chemieunternehmens im Krankenhaus.

Das sagte ein BASF-Sprecher am Montag auf Anfrage.

Bei dem Unglück vom 17. Oktober 2016 waren drei Menschen getötet worden, einer starb einige Tage später. 29 Menschen wurden verletzt, viele davon schwer. 

Der mutmaßliche Urheber der Explosion, ein Mitarbeiter einer Fremdfirma, macht dazu nach wie vor keine Angaben, wie der Leiter der Staatsanwaltschaft Frankenthal, Hubert Ströber, sagte. 

Der Arbeiter steht im Verdacht, die falsche Leitung angeschnitten und damit einen Brand verursacht zu haben, dem die Explosion folgte.

>>> Hier geht´s zur Sonderseite der BASF-Explosion

kp/dpa

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.