Plakate vor Rathaus

Die Kampagne „Willkommen in Ludwigshafen“

1 von 110
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.
2 von 110
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.
3 von 110
4 von 110
5 von 110
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.
6 von 110
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.
7 von 110
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.
8 von 110
Ludwigshafener Bürger zeigen Gesicht in der Kampagne „Flüchtlinge willkommen!“.

Ludwigshafen-Mitte – Es werden immer mehr... Schon 250 engagierte Bürger ließen sich für die Kampagne von Stadt und Kriminalprävention von Thomas Brenner im Pfalzbau fotografieren. 

Die tolle Kampagne „Willkommen in Ludwigshafen“ – immer mehr Bürger nehmen daran teil.

Schon über 250 Ludwigshafener zeigen im wahrsten Sinne Gesicht. Allen voran setzt sich Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse (60, CDU) für das Thema Flüchtlinge ein, will sensilibisieren und dadurch die Zuwanderungs-Kultur stärken.

Verantwortlich sind die Stadt Ludwigshafen, die Leitstelle Kriminalprävention Rheinland-Pfalz sowie die Fotokünstler Thomas Brenner und der Grafiker Hyko Ritsma.

An mehreren Bauzäunen auf dem Rathausplatz hängen unter dem Motto „Flüchtlinge willkommen!“ die Porträts der Politiker, Schüler, Rentner, Hausfrauen, Studenten – ein Querschnitt durch die Bevölkerung.

Auch immer mehr Vereine, Instititionen und Geschäfte unterstützen die Aktion, können zwischen fünf Motiv-Postkarten und elf verschiedenen Postern auswählen, alles gratis im Rathaus abholen.

pek

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Spanischer Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Spanischer Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.