Charity-Event im Kino

500 bedürftige Kinder feiern „Minions“ im Cinemaxx!

Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
1 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
2 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
3 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
4 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
5 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
6 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
7 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.
8 von 11
Die Filmtheaterbetriebe Spickert laden 500 bedürftige Kinder in den Kino-Hit "Minions" ein.

Mannheim-Innenstadt – Tolle Geste der Filmbetriebe Spickert! 500 bedürftige Kinder aus Heimen und anderen sozialen Einrichtungen erleben einen unvergesslichen Tag im Kino-Hit „Minions“.

Das Schönste sind die leuchtenden Kinderaugen“, schwärmt Hajo Adler, der schon seit 17 Jahren regelmäßig bedürftigen Kindern eine Weihnachtsfreude macht. „Doch warum eigentlich immer nur an Weihnachten? Da bekommen die Kleinen doch sowieso schon Geschenke", ergänzt Aysel Spickert von den gleichnamigen Filmbetrieben.

Und schon war die Idee geboren, auch mal mitten im Sommer eine Charity-Aktion für Kids zu veranstalten.

Im Handumdrehen machte sich die engagierte Allrounderin an die Organisation. Mit Unterstützung von Sponsoren, der Familie und Freunden gelang es ihr schließlich, 500 sozial benachteiligte Kinder zu einem tollen Kino-Nachmittag einzuladen. 

Auf dem Programm standen die bei Groß und Klein bekannten und beliebten „Minions“ - diese putzigen, qietschgelben Figuren sind spätestens seit dem großen Kino-Hit „Ich, einfach unverbesserlich“ Kult und begeistern immer wieder das Publikum. 

Zur Begeisterung aller war auch ein ‚echter‘ Minion anwesend, der die Kinder aus Heimen, Hospizen und anderen sozialen Einrichtungen freudig empfing. 

Aus Mannheim und 50 Kilometern Umkreis waren die Zuschauer gekommen. Frank Noreiks, Geschäftsführer der Filmtheaterbetriebe Spickert, begrüßte die kleinen Gäste herzlich und sprach zusammen mit Aysel Spickert Dankesworte an die zahlreichen Helfer aus, die nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt hatten.

Denn jedes Kind bekam selbstgebackenen Kuchen und eine Tüte mit Präsenten und Leckereien – Popcorn durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Besonders viel Glück hatte die kleine Doro aus Mannheim: Unter ihrem Kino-Sessel war ein Überraschungs-Gutschein versteckt! Eine Einladung zu einer Film-Premiere, bei der sie richtige Stars treffen kann. 

Die Kids spendeten tosenden Applaus bis es schließlich hieß: „EINS, ZWEI, DREI – FILM AB!!!!“ Jetzt stand der aufregenden Reise in die Welt der Minions nichts mehr im Wege. 

Der seit drei Generationen bestehende Familienbetrieb Spickert sieht sich traditionell dem Charity-Gedanken verpflichtet und hat schon das nächste Ziel vor Augen: Die Zahl der Einladungen zum nächsten Event soll von 500 auf 700 erhöht werden.

ng

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Familie kommt von Fahrbahn ab!

Fotos: Familie kommt von Fahrbahn ab!

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Kommentare