Autofahrer aufgepasst

Der ‚Tarn‘-Blitzer am Friedrichsring

1 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.
2 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.
3 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.
4 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.
5 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.
6 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.
7 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.
8 von 11
Der ‚Tarn-Blitzer‘ ist steht drei Wochen auf der Augusstaanlage nun am Friedrichsring.

Mannheim-Innenstadt - 1.500 Temposünder erwischte der ‚Tarn‘-Blitzer in rund drei Wochen auf der Augustaanlage. Jetzt zieht die Radarfalle, nur wenige Kilometer weiter, an einen neuen Platz!

Drei Wochen lang stand der gepanzerte ‚Enforcement Trailer‘ (Firma Vitronic, 100.000 Euro) auf der Augusstaanlage (WIR BERICHTETEN). Die Jagd auf Temposündern lohnte sich: 1.500 Raser wurden stadteinwärts geblitzt – das macht bei einem durchschnittlichen Verwarnungsgeld von 20 Euro geschätzte 30.000 Euro für die Stadt Mannheim, wenn man die Monatsmiete für das moderne Gerät (6.500 Euro inklusive Wartung) abzieht.

Jetzt wird es Zeit für den ‚Tarn‘-Blitzer, weiterzuziehen! Und zwar nur wenige Kilometer weiter an den Friedrichsring. Am Freitagmorgen wird die teure Radarfalle aufgestellt: Direkt neben den Straßenbahngleisen gegenüber dem Jobcenter. Geblitzt wird in Richtung MVV Hochhaus.

Karte

Den Umzug des ‚Enforcement Trailers‘ hatte Rathaus-Sprecher Bald Walther bereits Anfang der Woche angekündigt: „In Betracht kommen hier insbesondere punktuell kritische Bereiche, wie Baustellen, bei denen Tempoüberschreitungen zu besonders sicherheitskritischen Situationen führen können, aber auch vielfach Beschwerdemessungen“. Hierbei gehe es nicht nur um Raser, sondern auch um Fahrzeuge, die zum sogenannten ‚Posen‘ eingesetzt werden, das häufig mit Lärmbelästigungen für die Anwohner einhergeht. Am gesamten Mannheimer Ring kein seltenes Problem.

>>> Alles zum den ‚Enforcement Trailer‘

Der ‚Tarn‘-Blitzer ist seit Mai 2016 in Mannheim im Einsatz. Zunächst stand er in der Lauffener Straße im Stadtteil Feudenheim, wo er in vier Wochen immerhin 900 Temposünder aufzeichnete. Das flexible System lässt sich in kurzer Zeit installieren und benötigt während der Geschwindigkeitskontrollen kein Personal. Das als Pkw-Anhänger getarnte Gerät besitzt eine eigene Stromversorgung und ist elektronisch gegen Vandalismus gesichert. Er kann mit einem Auto schnell an jeden beliebigen Einsatzort gezogen und dort über eine Fernbedienung gesteuert werden.

Die Einsätze des ‚Tarn‘-Blitzers

Der Blitzer an der Augustaanlage

Stadt stellt Blitzer-Anhänger wieder auf 

Auch die Stadt Ludwigshafen nutzt den moderne Blitzer mittlerweile im Stadtgebiet:

Stadt rüstet auf: ‚Tarn‘-Blitzer in Sternstraße

Mehr zum Thema: 

>>> „Achtung Blitzer“ – Vandalismus am neuen Radarsystem

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Auto rammt LKW: Fahrerin verletzt im Krankenhaus

Auto rammt LKW: Fahrerin verletzt im Krankenhaus

Fotos von Mr. Pokee

Fotos von Mr. Pokee

Kommentare