Mann schießt auf Auto

Festnahme nach Schüssen in Gewerbegebiet!

Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
1 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
2 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
3 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
4 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
5 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
6 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
7 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.
8 von 31
Die Festnahme des Schützen nach den Schüssen auf ein fahrendes Auto.

Mannheim – Riesen-Aufregung am Donnerstag im Gewerbegebiet Fahrlach: Auf einem Firmengelände eröffnet ein Mann ohne Vorwarnung das Feuer auf ein Auto. Kurz darauf die Festnahme.

Schüsse peitschen in der Nähe des Smart-Centers durch das Gewerbegebiet Fahrlach, Passanten zucken zusammen...

Großes Polizeiaufgebot am Donnerstagvormittag in der Schlachthofstraße! Ein Mann sitzt an den Händen gefesselt auf dem Bürgersteig.

Laut ersten Informationen schießt er gegen 8:50 Uhr auf dem Gelände einer Firma für Anlagentechnik mit einer Handfeuerwaffe sofort auf das Auto eines gerade vorfahrenden Mannes.

Glücklicherweise wird der Autofahrer nicht getroffen und bleibt unverletzt!

Wenige hundert Meter vom Tatort entfernt kann der mutmaßliche Schütze schließlich um 9 Uhr im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung vorläufig festgenommen werden.

Die Tatwaffe wurde gefunden, die Hintergründe der sind bislang noch vollkommen unklar. Kriminaltechniker haben mehrere Patronenhülsen sichergestellt.

Das Dezernat für Kapitaldelikte des Kriminalkommissariats Mannheim ermittelt.

----

Zeugenhinweise unter Telefon 0621/174-5555 an den Kriminaldauerdienst.

pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Kommentare