Für Langschläfer

Nachtkonsum: „Spät“-Flohmarkt im Luisenpark

Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
1 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.
Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
2 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.
Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
3 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.
Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
4 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.
Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
5 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.
Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
6 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.
Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
7 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.
Nachtkonsum-Flohmarkt am 14.01.2017 in der Baumhainhalle im Luisenpark. (C) MANNHEIM24/Elena Eppinger
8 von 21
Großer Andrang beim Nachtkonsum-Flohmarkt im Luisenpark.

Mannheim - Bei diesem Wetter macht ein Flohmarkt-Besuch nicht allzu viel Spaß, außer er findet in einer Halle und zu einer humanen Uhrzeit statt. Das alles erfüllt der Nachtkonsum-Flohmarkt…

Am Samstag war es wieder soweit:

Flohmarktfans und Langschläfer kamen von 17 und 23 Uhr beim beliebten Nachtkonsum-Trödelmarkt in der Baumhainhalle im Mannheimer Luisenpark voll auf ihre Kosten. 

Auf den 730 Quadratmetern Verkaufsfläche finden sich zahlreiche Verkäufer mit ihrem Krimskrams und ihren Kuriositäten ein. Das Publikumsinteresse ist groß.

Von einem Adler Mannheim-Trikot mit Originalunterschriften über afrikanische Skulpturen bis hin zu Schallplatten und CDs kann man dort so ziemlich alles erwerben. Vor allem für Mädels ist der Nachtkonsum-Flohmarkt was: Es wird auffällig viel Damenkleidung und Accessoires angeboten. 

Wer eine kleine Pause vom Shoppen haben möchte, hat im Vorraum der Halle die Möglichkeit sich ein Steak, Pommes oder eine Currywurst bei einem Gläschen Wein oder einer Cola schmecken zu lassen. Versüßt wird die Zwischenmahlzeit mit handmade-Musik von den Künstlern Lara Brunow und Fabian Ofield. 

Außerdem kann man sich mit seinen Freunden und witzigen Foto-Accessoires wie einer Krawatte oder einer Krone kostenlos ablichten lassen.

Den Flohmarkt gibt es übrigens schon seit 2015 und findet in regelmäßigen Abständen in Mannheim statt. 

Im Gespräch mit dem Dominik Wrana vom Veranstaltungsteam erfahren wir, dass sich Charity-Vereine gerne bei ihm melden können. Dieses Mal sind leider keine vor Ort. 

Fazit: Alles in allem ist der Nachtkonsum-Flohmarkt einen Besuch wert. Eher negativ: Der Eintritt kostet 3,50 Euro, Spazieren im Luisenpark inklusive. Nur – wer dreht bei diesen Witterungen eine Runde durch den Park?

Der nächste Nachtkonsum findet am 11. Februar 2017 statt. 

eep

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Kommentare