Nach nur einer Woche

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
1 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
2 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
3 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
4 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
5 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
6 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
7 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.
8 von 13
Nach nicht einmal einer Woche fehlen bereits sechs der Leitschwellen.

Mannheim-Innenstadt – Seit nicht mal einer Woche sind sie montiert – die roten und weißen Leitschwellen in der Marktstraße: Und schon sind sechs der „Frankfurter Hüte“ herausgerissen!

Sie dienen der Sicherheit der Radfahrer auf dem Radweg – doch manchen Verkehrsteilnehmern scheinen sie ein Dorn im Auge zu sein...

Vielleicht den Falschparkern, die dort seit Jahren beklagt werden und wegen denen im Herbst 2016 die Verkehrsführung parallel zum Marktplatz geändert wurde?

Denn nicht mal eine Woche nachdem die Stadt in der einspurigen Marktstraße 36 „Frankfurter Hüte“ installiert hat, sind sechs der roten und weißen Leitschwellen (je acht Kilo schwer) bereits aus der Verankerung gerissen und weg! Nur noch die jeweils zwei Bohrlöcher im Asphalt erinnern daran. Auch die Glasreflektoren obendrauf sind teils zerbrochen.

Mindestens ebenso viele der 75 mal 15 Zentimeter großen ‚Mini-Barrieren‘ aus Recycling-Kunststoff wurden von Autos überfahren, sind schwer beschädigt.

Hier montiert die Stadt Schwellen gegen Falschparker

Nur Zufall? Auch genau in den fünf Minuten, als unser Reporter die Schäden am Mittwoch (20. September) fotografiert, stellt sich ein Transporter zum Beladen einfach mitten auf die Marktstraße ins absolute Halteverbot – wegen einer alten Badewanne voller Bauschutt.

Sofort bildet sich ein langer Rückstau mit rund zwei Dutzend Autos!

Insgesamt 40 Stück hat die Stadt gekauft, wie ein Rathaus-Sprecher gegenüber MANNHEIM24 bei der Montage durch drei Arbeiter vom Fachbereich Bauen und Verkehr am 14. September berichtete. Kosten: 8.000 Euro.

Doch die vier in Reserve sind quasi schon jetzt zu wenig...

>>> Rot-weiße ‚Mini-Barrikaden‘ gegen Falschparker!

>>> Gegen ‚Wildparker‘! Stadt montiert Leitschwellen an Marktstraße

pek

Quelle: Mannheim24

So begrüßt Mainz die närrische Jahreszeit!

So begrüßt Mainz die närrische Jahreszeit!

Fotos: Lkw-Unfall auf A6

Fotos: Lkw-Unfall auf A6

Tödlicher Unfall: A6 bei Sinsheim gesperrt

Tödlicher Unfall: A6 bei Sinsheim gesperrt

Kommentare