Unsere Impressionen 

70 Bands, vier Bühnen: Das Maifeld-Derby – ein Riesenspaß!  

1 von 68
Impressionen vom Maifeld Derby 2017
2 von 68
Impressionen vom Maifeld Derby 2017
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
3 von 68
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
4 von 68
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
5 von 68
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
6 von 68
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
7 von 68
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.
8 von 68
Das Maifeld-Derby im Reitstadion auf dem Maimarktgelände ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.

Mannheim-Neuostheim - 70 Bands, die sich vier Bühnen teilen, Steckenpferd-Dressur und viel viel Glitzer: Das Maifeld-Derby ist vor Allem eins: ein Riesenspaß. Drei Tage lang.

Den allergrößten Spaß macht es, sich einfach auf dem Gelände treiben zu lassen, mit den Leuten zu quatschen gemeinsam zu feiern. Rosa Glitzerbärte und aufblasbare Einhörner, da kommt die gute Laune doch von selbst.

Warum das Maifeld-Derby so ganz anders ist als die meisten anderen Festivals ist, wissen Tobi und Denise aus Kirrlach ganz genau: „Weil hier alles mit Liebe und handgemacht ist“ erklärt Tobi, Denise sagt dazu: „Und weil hier niemand Helga ruft – auch auf dem Campingplatz nicht.“

Bei der Steckenpferd-Dressur gab Yannick auf Earl Grey II. richtig Gas: Als „Der Pimmelreiter“ – inspiriert von der Novelle von Theodor Porn – holt er sich in der Kür mit beachtlichem Körpereinsatz und unter dem Jubel der Zuschauer zu „Schüttel Deinen Speck“ drei mal die Neun und einmal die Acht.

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Familie kommt von Fahrbahn ab!

Fotos: Familie kommt von Fahrbahn ab!

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Kommentare