Nicht der erste Unfall dort

Autofahrer rammt Pfosten in Augustaanlage um

Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
1 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
2 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
3 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
4 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
5 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
6 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
7 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.
8 von 11
Schon wieder Unfall wurde ein Pfosten in der Kurve zur Augustaanlage umgefahren.

Mannheim-Oststadt – Was ist an dieser Kurve nur so schwierig? Schon wieder kracht ein Autofahrer in der Kurve zur Augustaanlage gegen Pfosten und Holzpfähle. Unsere Crash-Chronik:

Keine sechs Wochen stand er aufrecht – der metallene ‚Mannheimer Pfosten‘ an der Zufahrt zur Augustaanlage...

Denn schon wieder ist ein Autofahrer stadtauswärts aus der Rechtskurve vom Friedrichsplatz in Mannheims Prachtstraße geflogen!

Seit Tagen lehnt der Metall-Pfosten an der Schilf-Ummantelung der jungen Platane in unmittelbarer Nähe des bronzenen Benz-Denkmals. 

Gefährlich: Die zerbrochenen Holzpfähle zum Schutz des Baumes ‚baumeln‘ nur noch an ein paar Schrauben, drohen ebenso wie der Pfosten auf die Straße zu fallen. Nicht auszudenken, wenn da ein Auto oder Motorrad darüberfahren würde...

Wir wiederholen uns da gerne: Nachdem es hier erst Ende März ‚gescheppert‘ hat, sollte man im Rathaus vielleicht doch mal über Tempo 30 in dieser ‚Problemkurve‘ nachdenken! 

Denn wer weiß, ob beim nächsten Crash nicht gerade Fußgänger an der keine fünf Meter entfernten Ampel stehen. Und dieser nächste Crash kommt garantiert...

+++

Den ‚Rekord‘ hält der betrunkene Alfa-Fahrer (40), der dort Ende Januar mit 1,6 Promille gleich vier Pfosten über den Haufen gefahren und sich aus dem Staub gemacht hat (WIR BERICHTETEN) – und er war beileibe nicht der erste ‚Crash-Pilot‘ an dieser Stelle...

>>> Wieder Unfall in ‚Problem-Kurve‘ zur Augustaanlage!

>>> Betrunkener Alfa-Fahrer (40) walzt vier Pfosten um!

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

Großbrand im Europa-Park Rust: Noch mehrere Brandherde - bekannter Schlagerstar mittendrin

Großbrand im Europa-Park Rust: Noch mehrere Brandherde - bekannter Schlagerstar mittendrin

The ,Sky' is the limit! Traumhafte Aussicht auf Heidelberg

The ,Sky' is the limit! Traumhafte Aussicht auf Heidelberg

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Heidelbergs besten Kaffee?

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Heidelbergs besten Kaffee?

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.