Plitsch-Platsch

Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark

Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
1 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
2 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
3 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
4 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
5 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
6 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
7 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark
8 von 32
Fotos von der Pinguin-Fütterung im Luisenpark

Mannheim-Oststadt - Von diesen süßen Bildern kann man einfach nicht genug bekommen! So goldig freuen sich die kleinen Pinguine im Luisenpark über frischen Fisch:

Diese süßen Bilder müssen wir Dir einfach zeigen! 

Täglich um 11 Uhr und um 15 Uhr findet im Luisenpark die Pinguin-Fütterung statt. Dabei ist es jedes Mal ein kleines Highlight wenn die 13 schwarz-weißen Vögel aufgeregt hin und her tapsen, ins Wasser springen und sich gegenseitig den Fisch klauen.

Doch sieh einfach selbst, wie tierisch es bei den Humboldt-Pinguinen vor sich geht.

Mehr über die Pinguine

Normalerweise leben Humboldt-Pinguine an der Pazifikküste Südamerikas. Dabei sind sie über die ganze Küste Perus verstreut. Sie wiegen rund fünf Kilo und können 60 Zentimeter groß werden.

Die Tiere sind ausgezeichnete Schwimmer und Taucher, allerdings dringen sie dabei nie wirklich in weite Tiefen ein. Aber das haben sie auch nicht nötig. Denn selbst in freier Wildbahn wimmelt es an der Wasseroberfläche von ausreichend vielem Fisch.

Schnell sind die schwarz-weißen Tierchen übrigens aus. Sie können bis zu zehn Stundenkilometer schnell sein - aber natürlich nur im Wasser. An Land können sie nicht so wirklich Gas geben (außer es geht darum, wer der erste am Futtereimer ist ☺).

Psst: Laut dem Luisenpark bereiten sich die Kleinen bereits auf die Brutzeit vor. Es könnte also bald Baby-Pinguine geben!

jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Zu spät gebremst! 7 Verletzte bei Unfall auf A5

Zu spät gebremst! 7 Verletzte bei Unfall auf A5

FC Bayern hat offenbar TSG-Abwehrchef im Visier

FC Bayern hat offenbar TSG-Abwehrchef im Visier

Arbeiten an Gasleitungen: Geplante offene Flamme am Czernyring

Arbeiten an Gasleitungen: Geplante offene Flamme am Czernyring

Im Kellerschacht gefangen: Kater kämpft ums Überleben

Im Kellerschacht gefangen: Kater kämpft ums Überleben

Toter PZN-Patient (†41): Ermittlungen gegen Polizisten und Pfleger eingestellt

Toter PZN-Patient (†41): Ermittlungen gegen Polizisten und Pfleger eingestellt

Kommentare