Zeugen gesucht

Banküberfall in Relaisstraße!

Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
1 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
2 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
3 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
4 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
5 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
6 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
7 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.
8 von 12
Großaufgebot der Polizei beim Banküberfall auf die Sparkassen-Filiale in Relaisstraße.

Mannheim-Rheinau – Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die Polizei derzeit nach einem Bankräuber, der am Freitagmittag eine Sparkassenfiliale in der Relaisstraße überfallen hat:

Der vermummte Mann betritt kurz nach 14 Uhr die Sparkasse, bedroht die Angestellten mit einer Schusswaffe.

Besonders schlimm: Weil am 30. Oktober „Weltspartag“ ist, befinden sich viele Kunden in der Bank – darunter einige Kinder!

Immerhin soll der Bankräuber seine Waffe nicht auf Kunden gerichtet haben.

Mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe macht sich der Täter aus dem Staub – von ihm fehlt jede Spur.

Täterbeschreibung: zwischen 35 bis 40 Jahre, etwa 1,70 bis 1,80 Meter, sportlich-kräftige Figur. Zur Tatzeit war er bekleidet mit verwaschener blau-grauer Jeans, schwarzer Kapuzenjacke und schwarzen Sportschuhen mit weißem Sohlenrand. Das Geld verstaute er in einer weißen Plastiktüte.

--------

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich über den Polizeinotruf 110 oder beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0621/174-5555 zu melden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Spanischer Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Spanischer Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.