10 Kilometer lang

Fotos vom 21. Mannheimer Brückenlauf

400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
1 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
2 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
3 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
4 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
5 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
6 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
7 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf
8 von 48
400 Jogger starten beim 21. Brückenlauf

Mannheim - Der Brückenlauf geht in die 21. Runde! In diesem Jahr kommen wieder zahlreiche Sportler, um ihre Ausdauer unter Beweis zu stellen. Bei sonnigen Temperaturen geht‘s an den Start:

Der Mannheimer Brückenlauf ist sicherlich einer der schönsten Läufe in der Region. 

Am Samstagvormittag (21. April) schallt Musik über den Platz des Polizeisportvereins. Grund ist der 21. Mannheimer Brückenlauf, der auch in diesem Jahr wieder hunderte Sportsfreunde begeistern lässt. 

Die Strecke startet und endet auf dem Vereinsgelände und ist rund zehn Kilometer lang. Die rund 400 Sportler laufen dabei die Feudenheimer Straße entlang, weiter zum Uniklinikum, über die Kurpfalzbrücke in Richtung Fernmeldeturm. Anschließend geht es weiter über die Riedbahn-Brücke, über die Schleuse Feudenheim bis zur Bundesstraße. Von da ab müssen die Läufer zur Spessartstraße und wieder zurück aufs Vereingelände.

FOTO

Es ist eine Herzenssache, dass wir dem PSV beim Brückenlauf helfen“ sagt Sebastian Probst von M3, der Sporteventagentur, die auch seit Jahren schon erfolgreich den Dämmermarathon veranstaltet. „Es ist ein toller kleiner Lauf mit einer schönen Strecke am Neckar entlang. Offiziell vermessen und damit qualifikations- und bestenlistenfähig.

Sonnige Gemüter bei rund 20 Grad

Unter den Startern fällt einer mit Löwenkostüm auf: Martin Lück, der den Brückenlauf eher ruhig angehen will. „Ich bin in den letzten Wochen zwei Ultramarathons gelaufen, morgen starte ich in Königsstein im Taunus“ kein Wunder, dass er langsam machen will. Das Löwenkostüm trägt er übrigens „weil es löwt

Gesamtsieger wird Sebastian Rhein, der nach 36 Minuten und 43 Sekunden im Ziel ist. Schnellste Frau ist Yvonne Jung mit 45,26 Minuten. Der Löwe kommt mit 44,25 Minuten ins Ziel.

Und danach: Man genießt die Sonne mit Bier und Bratwurst.

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare