Frostsprengung

Riesiger Felsbrocken begräbt Garage

Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
1 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage
Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
2 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage
Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
3 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage
Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
4 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage
Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
5 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage
Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
6 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage
Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
7 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage
Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Hangrutsch in OT Baiertal / Garage wird beschädigt
8 von 23
Frostsprengung: Ein riesiger Felsbrocken zerstört eine Garage

Wiesloch - Der Besitzer einer Garage hört merkwürdige Geräusche. Draußen sieht er, dass sich Felsen und Geröll vom 15 Meter hohen Hang gelöst haben und auf seine Garage rutschen. Die ganze Geschichte:

Es ist Sonntagabend kurz vor 19 Uhr als ein Mann in seiner Garage ist. Das Gebäude steht Am Hang 22. Das Gelände hat einen 15 Meter hohen Steilhang. Als der Mann merkwürdige Geräusche hört, geht er sofort nach draußen. Zum Glück, denn es rutschen rund zwei Kubikmeter Fels und Geröll den Hang hinunter. Das Dach der Garage wird durchschlagen. 

pol/H24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.