Auf L598

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

1 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.
2 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.
3 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.
4 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.
5 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.
6 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.
7 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.
8 von 18
Frontalzusammenstoß auf der L598.

Sandhausen - Am Freitag kommt eine Nissan-Fahrerin an eine Kreuzung auf der L598, dabei missachtet sie die Vorfahrt eines BMW. Die beiden Fahrzeuge prallen frontal zusammen:

Gegen 15:13 Uhr fährt die 39-Jährige in einem Nissan auf der L598 aus Richtung des Umspannwerkes in die Kreuzung und will links abbiegen. Dabei nimmt sie die Vorfahrt der BMW-Fahrerin und die Fahrzeuge stoßen zusammen.

Die Unfallverursacherin, ihr zehnjähriges Kind und die Fahrerin des BMW werden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie werden in ein Krankenhaus gebracht. 

Ein Abschleppwagen holt die total beschädigten Fahrzeuge ab. Der entstandene Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Es kommt derzeit noch auf der Heidelberger Straße zu Verkehrsbehinderungen.

pol/jol

Meistgelesen

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Polizeiwagen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Polizeiwagen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.