Stundenlang gesperrt

Fotos: Schwertransporter blockiert B39

Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
1 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
2 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
3 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
4 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
5 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
6 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
7 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen
8 von 21
Transporter prallt auf B39 gegen Leitplanke und droht zu kippen

Schwetzingen/Hockenheim - Bei diesen Bildern stockt einem kurz der Atem! Ein Schwertransporter samt Brückenbauteilen droht auf der B39 zu kippen. Mehr dazu:

+++ UPDATE (11:54 Uhr):

Laut der Polizei wollen drei Schwerlasttransporter an der Anschlussstelle auf die A6 in Richtung Mannheim fahren. Dabei ist der Fahrer des ersten Lkw mit dem Heck seines Sattelzugs von der Straße abgekommen, auf eine Grünfläche geraten und gegen die Leitplanke gestoßen. 

Seit 10 Uhr ist die Strecke wieder freigegeben, der Stau löst sich nach und nach auf. Die drei Schwerlastfahrzeuge werden zur Rastanlage Hockenheim-West begleitet, wo sie einer eingehenden Überprüfung unterzogen werden. Die Kontrollen dauern derzeit noch an. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

+++

Mit Brückenbauteilen beladen, fährt ein Schwertransporter auf der B39. An der Anschlussstelle Schwetzingen/Hockenheim prallt der Laster gegen 5:30 Uhr aus bislang unbekannten Gründen gegen die rechte Leitplanke und droht zu kippen. 

B39 stundenlang blockiert

Erst mit Hilfe eines Schwerlastkrans kann die Nachlaufachse mit seiner Fracht wieder auf die Straße gehoben werden. Dafür muss zuvor Teile der Leitplanke entfernt werden. 

In dieser Zeit wird die Strecke in Richtung Mannheim für mehrere Stunden gesperrt. Es bildet sich ein Stau von rund zwei Kilometer Länge.

Über die Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Infos vor. 

pri/jol

Quelle: Mannheim24

Kommentare