Fahrer in Lebensgefahr

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Vollsperrung aufgehoben!

Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
1 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
2 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
3 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
4 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
5 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
6 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
7 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.
8 von 35
Bei einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.

Sinsheim - Wieder kracht es auf der A6. Und wieder ist es ein Auffahrunfall - vermutlich im Stauende! Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

+++ UPDATE 10:06 Uhr: Die A6 ist wieder freigegeben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro. +++

+++ UPDATE 8:26 Uhr: Der Fahrer des Kleinlasters ist lebensgefährlich verletzt! Die A6 ist in Richtung Mannheim voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Rastanlage ausgeleitet. 

 +++

Am Donnerstag (21. Juni) ereignet sich gegen 7:30 Uhr ein schwerer Unfall auf der A6 bei Sinsheim in Höhe der Rastanlage Kraichgau-Nord in Richtung Mannheim.

Ersten Ermittlungen zufolge ist der 55-jährige Fahrer eines Kleintransporters auf einen Lkw im Stauende aufgefahren. Der Fahrer des Kleintransporters wird eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Nach einer notärztlichen Behandlung wird er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Mannheim geflogen. Der Lkw-Fahrer bleibt unverletzt.

Während der Lkw weiterfahren kann, wird der Pritschenwagen total zerstört! Der Schaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro.

Die A6 ist wegen der Landung des Rettungshubschraubers bis 10 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr staut sich auf etwa acht Kilometer zurück.

jab/pri/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.