Verkehrschaos vorprogrammiert!

Brücke über A6: Finaler Abriss-Part startet

Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
1 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
2 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
3 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
4 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
5 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
6 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
7 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.
8 von 47
Der finale Part der Abrissarbeiten auf der A6 hat begonnen.

Sinsheim - Auf der A6 wird es noch ungemütlicher! Denn ab Samstag (7. Juli) beginnt man damit, die erste der zwei Brücken oberhalb der Strecke abzureißen. Im Detail:

Alle Umleitungsstrecken sind gnadenlos verstopft! Nächste Woche muss die Autobahn nochmals für den Abriss einer weiteren Brücke voll gesperrt werden. Verkehrschaos in und um Sinsheim. 

Wie angekündigt, wird am Samstag (7. Juli) die Erste der zwei Brücken oberhalb der A6 abgerissen. Einkaufsmärkte entlang der innerörtlichen Umleitungsstrecke sind regelrecht leer. Sinsheimer bleiben lieber zuhause statt sich in die Blechlawine der dicht an dicht stehenden Autos zu quetschen. 

Der Finale Abrisspart startet am Abend gegen 18 Uhr, wenn die Brückenelemente abgetragen werden. Derzeit wird noch das Geländer demontiert und der Boden mit Platten ausgelegt, die den empfindlichen Asphalt vor Beschädigungen zu schützen. Nächstes Wochenende ist die zweite Brücke zwischen Steinsfurt und Sinsheim-Süd an der Reihe.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare