Nissan kracht in Stauende

Auffahrunfall auf A6 – Vier Verletzte

1 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende
2 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende
3 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende
4 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende
5 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende
6 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende
7 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende
8 von 16
Unfall auf A6 – Ein Nissan kracht in ein Stauende

St. Leon-Rot - Bei einem Auffahrunfall auf der A6 in Richtung Heilbronn werden am Samstagvormittag vier Menschen verletzt. Eine Autofahrerin hat nach ersten Informationen einen Stau übersehen.

Nach ersten Informationen erkennt eine Nissan-Fahrerin am Walldorfer Kreuz das Ende eines Staus auf der rechten Spur zu spät und kracht gegen einen VW Passat. 

Neben der Unfallverursacherin müssen auch die Beifahrerin und zwei Personen im VW vom Rettungsdienst behandelt werden. Unter den Verletzten soll sich auch eine schwangere Frau befinden. 

Ein weiteres Fahrzeug wird durch herumfliegende Trümmerteile am Außenspiegel beschädigt. Durch den Unfall kommt es in Richtung Heilbronn zum Rückstau von rund drei Kilometern Länge.

pri/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.