Hohe Rauchsäule

Brennender Lkw auf A5 – Stau in Richtung Heidelberg

Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
1 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
2 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
3 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
4 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
5 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
6 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
7 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.
8 von 23
Ein Lkw brennt am Montagabend (4. Juni) auf der A5 bei Walldorf.

Walldorf - Am Montagabend brennt ein Lkw auf der A5 in Höhe Ikea. Die Autobahn muss während der Löscharbeiten in Richtung Heidelberg gesperrt werden. 

Gegen 16:40 Uhr gerät ein Kompressor auf der Ladefläche eines Lkw im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Walldorf und Walldorf Wiesloch in Brand. Bauarbeiter können den Kompressor noch abschalten und versuchen vergeblich, den Brand mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle zu bringen. Beim Eintreffen der Feuerwehr haben die Flammen bereits auf den Lkw übergegriffen. Die schwarze Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen.

Die Feuerwehr platziert ihr Löschfahrzeug auf dem Parkplatz des nahegelegenen Ikea, die Löschschläuche werden über die Fahrbahn der A5 gelegt. Während der Löscharbeiten kommt es zu mehreren Verpuffungen. Verletzt wird dabei glücklicherweise niemand.

Die Autobahn in Richtung Heidelberg muss für rund eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Vor der Sperrung bildet sich ein Stau von bis zu 10 Kilometern Länge. Auch auf der Gegenfahrbahn kommt es wegen Gaffern zu einem rund 5 Kilometer langen Stau. Um 17:15 Uhr wird die Sperrung aufgehoben.

Durch den Brand entsteht ein geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro. 

kab/pol/pri

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare