4 Unfälle innerhalb 2 Stunden

Fotos: Kollisions-Wahnsinn auf A6!

4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
1 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
2 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
3 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
5 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
6 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
7 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim
8 von 19
4 Unfälle auf A6, mehrere Personen verletzt, Stau bis nach Sinsheim

Wiesloch - Das ist nicht zu fassen! Binnen weniger Stunden ereignen sich auf der A6 über 10 Kollisionen, bei denen mehrere Menschen verletzt werden, darunter auch ein Kind:

Am Samstag (30. Dezember) herrscht Unfall-Chaos auf der A6 in Höhe der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg. In beiden Richtungen kommt es zu mehreren Unfällen, bei denen insgesamt neun Menschen verletzt werden. 

11 beschädigte Fahrzeuge in Richtung Mannheim

Der erste Unfall ereignet sich um 15:45 Uhr. Aufgrund des vielen Verkehrs und der fehlenden Aufmerksamkeit im Baustellenbereich kurz vor der Anschlussstelle fahren gleich neun (!) Fahrzeuge aufeinander. Dabei werden fünf Personen, darunter auch ein Kind, leicht verletzt. 

Kurz darauf fahren zwei weitere Fahrzeuge ineinander. Dabei wird glücklicherweise niemand verletzt. Es bildet sich ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Sinsheim. Auch auf der Gegenfahrbahn entsteht wegen abgestellter Einsatzfahrzeuge und Gaffer ein Stau. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unklar.

Schwerer Unfall in Richtung Heilbronn

Gegen 17 Uhr löst sich der Stau in Richtung Heilbronn allmählich auf und die Autos setzen mit geringer Geschwindigkeit ihre Fahrt fort. Zu diesem Zeitpunkt kommt es allerdings zum dritten Unfall auf der A6. 

Eine 47-jährige VW-Fahrerin fährt in Höhe des Autobahnkreuzes Walldorf auf dem linken Fahrstreifen. Dort schätzt sie die Geschwindigkeit der anderen Verkehrsteilnehmer falsch ein und fährt deshalb einem 46-jährigen Skoda-Fahrer auf. Die Unfallverursacherin schleudert nach rechts gegen den Nissan einer 63-Jährigen und kommt letztlich auf dem Seitenstreifen zum Stehen. 

Die 20-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin wird schwer verletzt. Die 47-Jährige selbst, wie auch die beiden anderen Beteiligten werden leicht verletzt. Alle Beteiligten kommen in Krankenhäuser. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von 19.000 Euro. Während der Verkehrsunfallaufnahme muss die A6 im Bereich der Unfallstelle für wenige Minuten vollgesperrt werden. 

Die vierte Kollision entsteht, da ein 54-jähriger VW-Fahrer aufgrund des neuen Staus auf den mittleren Fahrsteifen wechseln möchte. Doch dabei übersieht er den neben ihn fahrenden BMW und stößt mit ihm zusammen. Der VW wird nach links zur Betonwand abgewiesen und kollidiert mit ihr. Die beiden Fahrzeuge bleiben auf der Fahrbahn stehen. Zum Glück kommt bei diesem Unfall niemand zu Schaden. Der Blechschaden wird sich allerdings auf rund 16.000 Euro belaufen.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.