Mehrere Kilometer Stau

Laster kracht gegen Fahrbahnteiler auf A6

Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
1 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
2 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
3 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
4 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
5 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
6 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
7 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.
8 von 23
Bei einem Unfall kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler auf der A6.

Wiesloch/Sinsheim - Wieder einmal kracht es auf der A6! Nach ersten Informationen kracht ein Sattelschlepper in einen Fahrbahnteiler. Dabei entleert sich sein kompletter Benzintank:

Gegen 5:00 Uhr ereignet sich am Dienstag (29. Mai) ein Unfall auf der A6 zwischen Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim in Richtung Heilbronn. Nach ersten Informationen hat der Fahrer eines LKWs, der mit Pflanzen beladen ist, einen Fahrbahnteiler im Bereich einer Baustelle vor Sinsheim übersehen. 

Der Wagen kracht daraufhin frontal in den Teiler und kommt nach rechts ab, wo er die Leitplanke rammt! Bei dem Unfall entleert sich außerdem der Dieseltank des Sattelschleppers über die rechte Fahrbahn. 

Der Fahrer wird dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Schwere der Verletzung ist momentan noch unbekannt. Es gelingt ihm allerdings, sich selbst aus dem Fahrzeug zu befreien. Zur Zeit finden die Bergung des Wagens und die Säuberung der Straße statt. Dafür ist die rechte Fahrbahn gesperrt

Es bildet sich ein Stau von bis zu 18 Kilometern. Auch auf der Gegenfahrbahn geht es langsam voran, da wieder einmal Gaffer den Verkehr behindern! Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro. Seit 9:50 Uhr ist die Straße wieder frei befahrbar. 

Im Laufe des Vormittags soll die beschädigte Leitplanke repariert werden. Dazu wird der rechte Fahrstreifen erneut gesperrt! Die Arbeiten sollen um 11 Uhr beginnen. 

pri/pol/dh

Kommentare