In Altrip

Auf Familienfeier: Mann geht mit Hammer auf Ehefrau los – Urteil gefallen!

+
Mit einem Hammer geht der Angeklagte auf seine Ehefrau los. (Symbolbild) 

Altrip - Auf einer Familienfeier im März 2019 geht ein Mann mit einem Hammer auf seine Ehefrau los. Jetzt ist das Urteil im Amtsgericht Frankenthal gefallen. 

Der 37-jährige Mann aus dem Irak dringt am 11. März 2019 in die Wohnung seiner von ihm getrennten Ehefrau ein und geht mit einem Hammer bewaffnet auf sie los. Glücklicherweise findet dort gerade eine Familienfeier statt, sodass er von den anderen Partygästen von seiner schrecklichen Tat abgehalten werden kann. Nachdem sie ihn jedoch überwältigt haben, kann er sich befreien und verletzt mehrere Anwesende mit einem ebenfalls mitgeführten Seitenschneider. 

Nach sechs Verhandlungstagen wird der Angeklagte im Amtsgericht Frankenthal wegen der gefährlichen Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt. Der Vorsatz hinsichtlich einer versuchten Tötung kann dem Angeklagten im Rahmen der Hauptverhandlung nicht nachgewiesen werden.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal hatte eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten, Vertreter der Nebenklage fünf Jahre und sechs Monate gefordert. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.

Der Angeklagte lebt bereits seit 18 Jahren in Deutschland und ist derzeit in dieser Sache in Haft. Er ist bislang strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten. Er bestreitet den Tatvorwurf im Wesentlichen. Die Kammer hat 14 Zeugen und einen Sachverständigen in dem Verfahren vernommen. 

Frankenthal/Altrip: Mann will Ehefrau mit Hammer töten – Prozessbeginn 

Update vom 5. August: Weil ein 36-Jähriger in Altrip mehrfach mit einem Hammer auf seine Ehefrau eingeschlagen haben soll, muss er sich bald vor Gericht verantworten. Am Montag (19. August) startet am Landgericht Frankenthal der Prozess gegen den Mann. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen! Der Angeklagte befindet sich seit der Hammer-Attacke in Altrip in Untersuchungshaft und sei zuvor nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten. Zudem bestreite er den Tatvorwurf im Wesentlichen. Da sich der Angriff auf einer Familienfeier in Altrip zugetragen hat, gibt es mehrere Zeugen, die befragt werden können. 

Oft gelesen: Baby grausam misshandelt: Urteil gegen Nina R. und Ismail I. gefallen 

Altrip: Mann geht auf seine Frau los – mit einem Hammer

Eine Familienfeier endet in Altrip am Montagabend (11. März) in massiver Gewalt. Kurz vor 21 Uhr erscheint ein 36-Jähriger auf der Feier und trifft dort auf seine Ehefrau, von der er getrennt lebt. Daraufhin eskaliert die Situation.

Mit einem Hammer schlägt er mehrfach auf Frau ein, in der Absicht sie zu töten! Mehrere Familienmitglieder halten den Angreifer fest, sodass er nicht mehr zuschlagen kann. Dabei werden der Schläger und zwei weitere Personen verletzt. 

Als die Polizei am Tatort in Altrip eintrifft, nehmen die Beamten den 36-Jährigen fest. Am Tag darauf wird er dem Haftrichter vorgeführt. Der erlässt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags mit gefährlicher Körperverletzung. Der Mann wird daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare