Große Feier in Frankenthal 

Tag 1 beim Strohhutfest: Die Polizei zieht Bilanz

+
Das Strohhutfest 2018 ist eröffnet! (Archivfoto)

Frankenthal - 50.000 Besucher feiern am Donnerstag den Strohhutfest-Auftakt. Doch hochsommerliche Temperaturen gepaart mit Alkohol verträgt nicht jeder... Die Polizei zieht Bilanz: 

Trotz einiger Zwischenfälle fällt die Polizeibilanz nach dem Auftakt des Strohutfests positiv aus. Es sei unter den 50.000 feiernden Besuchern zu erfreulich wenigen körperlichen Auseinandersetzungen gekommen.

>>> So überwacht die Polizei das Strohhutfest in Frankenthal!

Erst zum Ende des Festtags nehmen die alkoholbedingten Streitigkeiten zu. Die Polizei spricht acht Platzverweise aus. Zwei Personen müssen den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. 

35 Feiernde müssen durch den Sanitätsdienst behandelt werden – meist wegen übermäßigem Alkoholkonsum. 11 Personen müssen ins Krankenhaus gebracht werden, darunter zwei Minderjährige.

Die Polizei weist darauf hin, dass Autofahrer während der Festes mit verstärkten Kontrollen rechten müssen. Also: Nach der Feier lieber das Auto stehen lassen! An allen Veranstaltungstagen gibt es Sonderzüge der Bahn. „Auch wer alkoholisiert mit dem Fahrrad erwischt wird, riskiert seinen Führerschein und seine Gesundheit“, mahnt die Polizei.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.