Bar-Mitarbeiterin erstochen

6 Jahre nach der Tat: Mann (47) wegen Mordes vor Gericht!

+
Täter wegen Mord und Raubüberfall vor Gericht in Frankenthal

Frankenthal/Speyer - Vor über sechs Jahren überfällt ein Mann mit seinem Komplizen eine Bar und tötet eine Angestellte. Erst jetzt geht der Fall vor Gericht:

Im August 2012 soll ein 47-Jähriger aus Hassloch zusammen mit einem unbekannten Komplizen eine Nachtbar in Speyer überfallen haben. Als sie einen Geldspielautomaten aufgebrochen haben, habe sich ihnen eine Angestellte in den Weg gestellt.

Oft gelesen: Horror im Herzen der Domstadt – Mädchen (15) vergewaltigt?

Die vermeintlichen Täter sollen sie dann schwer verletzt haben, das Opfer stirbt durch schwere Stich- und Schussverletzungen noch am Tatort! Außerdem erbeuten sie rund 6.000 Euro durch den Überfall.

Sieben Jahre später vor Gericht

Der 47-Jährige steht nun wegen Mordes vor dem Frankenthaler Landgericht. Er ist bereits strafrechtlich bekannt und drei Monate in Untersuchungshaft gewesen. Der Haftbefehl ist aber aufgehoben worden und er hat den Tatvorwurf bestritten.

Warum der Fall jetzt erst behandelt wird, erklärt uns am Dienstag (29. Januar) ein Pressesprecher des Landgerichts Frankenthal: Fälle, bei denen die vermeintlichen Täter nicht in U-Haft sitzen, werden hinten angeschoben – dies gelte auch für den betroffenen Fall.

Der Prozess gegen den 47-Jährigen startet am Mittwoch (27. Februar).

>> Wegen Verdacht auf versuchten Totschlag steht ein Somalier vor dem Frankenthaler Landgericht

pm/cet

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare