Am Landgericht Frankenthal

Hammer-Attacke auf Taxifahrer: Täter verurteilt!

+
Am Donnerstagnachmittag fällt das Urteil gegen den Angeklagten am Landgericht Frankenthal (Symbolfoto).

Frankenthal – Urteil im Prozess gegen einen 38-jährigen Pfälzer, der im Februar einen Taxifahrer in Altrip mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen hat:

Nach einem Überfall mit einem Hammer auf einen Taxifahrer fordert die Frankenthaler Staatsanwaltschaft am Donnerstag 13 Jahre Haft für einen 38-Jährigen wegen versuchten Mordes. 

Für eine Beute von etwa 300 Euro habe der Mann dem Taxifahrer zweimal auf den Kopf geschlagen und den Tod des Mannes billigend in Kauf genommen, sagte Oberstaatsanwältin Doris Brehmeier-Metz. 

Der arbeitslose Softwareentwickler hattedie Tat vom 16. Februar zugegeben, aber bestritten, dass er den Taxifahrer habe töten wollen. Sein Anwalt plädiert daher auf viereinhalb Jahre Haft wegen versuchten schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung. 

Am Donnerstagnachmittag fällt dann das Urteil: Wegen gefährlicher Körperverletzung und des versuchten besonders schweren Raubes wird der Angeklagte schuldig gesprochen.

Eine Verurteilung wegen versuchten Mordes – wie die Staatsanwaltschaft sie gefordert hatte – lehnt das Gericht ab. Die Aussage, der Mann habe den Taxifahrer nur handlungsunfähig machen wollen, sei nicht widerlegt, so der Vorsitzende Richter Michael Wolpert.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Kommentare