105 Millionen Euro für Komplettumbau

„Möbel muss man fühlen“ – Möbelhaus Höffner in Schwetzingen vor (Wieder)Eröffnung

+
Freitag 28. September 2018 eröffnet das rundum erneuerte Möbelhaus Höffner in Schwetzingen.

Schwetzingen - Wer schickt 300 Mitarbeiter für sechs Monate in bezahlten Urlaub? Und wer stellt zu den 300 Mitarbeitern gleich noch 30 weitere ein? Antwort: Möbelhaus Höffner Schwetzingen! Alle Infos zur Eröffnung am 28. September:

Am Freitag (28. September) eröffnet das rundum erneuerte Möbelhaus Höffner in Schwetzingen.

Wer in den vergangenen Monaten zufällig über den Bauzaun der aktuell größten Schwetzinger Baustelle zwischen der A6 und der B36 im Gewerbegebiet Zündholzstraße geschaut hat, dem ist eins aufgefallen: Jeder der vielen Handwerker ist mit großem Tempo unterwegs. Der Zeitplan ist atemlos: Abriss des bestehenden Möbelhauses bis auf die Grundmauern im April, Aufbau bis September, (Wieder) Eröffnung am 28. September 2018. 105 Millionen Euro investiert Kurt Krieger in den Komplettumbau seines Möbelhauses.

Die "Macher" des Möbelhaus Höffner in Schwetzingen: Thomas Dankert (GF Höffner Deutschland), Kurt Krieger (Inhaber Höffner Möbelgesellschaft), Thomas Huck (Leiter Höffner Schwetzingen) (v.l.n.r.).

Und so ist es auch beim Presserundgang, bei dem Thomas Huck, Hausleiter Höffner Schwetzingen, Thomas Dankert, Geschäftsführer Höffner Deutschland, und Kurt Krieger, Gründer und Inhaber der Höffner Möbelgesellschaft, das rundum erneuerte Haus vorstellen: Überall wird gehämmert und geschraubt. Während Montageteams die Möbel reihenweise aufbauen, räumen Höffner-Mitarbeiter gleichzeitig die Regale in der Mitnahmeabteilung ein. 

Eine Mammutaufgabe: 40.000 Quadratmeter Fläche über fünf Etagen sind zu füllen, 140.000 Artikel gibt es zu bestaunen und zu kaufen. Dazwischen reihen sich Handwerker-Hundertschaften ein, um letzte Hand an Lüftung, Beleuchtung, Parkplatzpflaster oder Grünanlage anzulegen. Ach ja: Die Warenabholung mit 31 Auslieferungstoren ist auch ganz neu.

Freitag, 28. September 2018, eröffnet das rundum erneuerte Möbelhaus Höffner in Schwetzingen.

Was ihn antreibt, wird Inhaber Kurt Krieger, der in seinen 19 Einrichtungszentren rund 6.000 Mitarbeiter beschäftigt, gefragt: „Angst“, so die kurze und knappe Antwort des 70-Jährigen. Und er ergänzt: „Angst ist ein wunderbarer Motivator.“ Die Möbelbranche erlebe ständig Umbrüche, da gelte es, offensiv in die Zukunft zu investieren. Und dann ergänzt der dynamische Unternehmer: „Wir haben hier in Schwetzingen dankbare und engagierte Mitarbeiter.“ 85 Prozent der verkauften Ware laufe bei Höffner über Beratung und Bedienung. „Das ist unsere Stärke. Hier in Schwetzingen werden unsere Kunden mit Freude bedient.“ Stoff müsse man fühlen, auf einem Sofa müsse man Probe sitzen.

Freitag 28. September 2018 eröffnet das rundum erneuerte Möbelhaus Höffner in Schwetzingen.

Ein paar Fakten zu  Höffner Schwetzingen

  • Komplettumbau mit sechsmonatiger Schließung
  • Investitionsvolumen: 105 Millionen Euro 
  • 330 Mitarbeiter
  • Logistik in Schwetzingen stationiert, immer aus mindestens 2 Monteuren bestehend 
  • 40.000 Quadratmeter Verkaufsfläche (neu: Küche plus 50% Fläche, Schlafen plus 30%, Speisen plus 10%, Wohnen plus 15%
  • Parkplätze und Außenanlage neu 
  • neues Restaurant (ab November 2018)
  • neues Abenteuer-Kinderland (ab November 2018)
Freitag 28. September 2018 eröffnet das rundum erneuerte Möbelhaus Höffner in Schwetzingen.

Website von Möbelhaus Höffner

vp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare