Unfassbar

Gefährliches Überholmanöver auf Gegenfahrbahn

+
Weil er es offensichtlich ziemlich eilig hatte, überholte ein Renault-Fahrer ohne auf den Gegenverkehr zu achten.

Ohne Rücksicht auf den Verkehr zu nehmen, befuhr ein 43-jähriger Renault-Fahrer die Gegenfahrbahn und riskierte so einen schweren Unfall. 

Trotz entgegenkommender Autos befuhr ein 43-jähriger Renault-Fahrer zum Überholen die Gegenfahrbahn.

Der Mann war gerade auf der L 592 von Sinsheim-Reihen in Richtung Ittlingen unterwegs und hatte es offensichtlich ziemlich eilig. Weil ein langsam fahrender Opel Signum mit Heilbronner Kennzeichen kurz vor dem Ortsausgang Reihen nach links abbiegen wollte und anhielt, setzte der unbekannte Renault-Fahrer zum Überholen an. 

Der weiße Renault Megane mit Heilbronner Kennzeichen zog ungebremst an der Kolonne von vier Wagen, die verkehrsbedingt gebremst hatte vorbei.

Eine Verkehrsteilnehmerin, die in die gleiche Richtung fuhr und das riskante Manöver beobachten konnte, hatte den Vorfall bei der Polizei gemeldet. 

Laut Zeugenaussagen überholte der weiße Megane die wartenden Fahrzeuge trotz der durchgezogenen Mittellinie und des herannahenden Gegenverkehrs. Die entgegenkommenden Fahrzeuge mussten stark abbremsen, um eine Kolision zu vermeiden.

Die Polizei in Sinsheim ermittelt nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und sucht nach weiteren Zeugen, die von dem Vorfall betroffen waren und sachdienliche Hinweise geben können. 

Insbesondere den Fahrer des Opel Signum, der links abbiegen wollte und die beiden Autofahrer, die aus Richtung Ittlingen kamen und stark bremsen mussten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07261/690-0 zu melden.

mk

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Kommentare