Wein versüßt Aufenthalt

Verriegelt: Mann wacht nachts im Supermarkt auf!

+
Mann wacht im abgeschlossenen Supermarkt auf (Symbolfoto)

Germersheim - Stell Dir vor Du wachst betrunken in einem abgeschlossenen Supermarkt auf. Diese leicht kuriose und etwas witzige Geschichte ist einem Mann in der Mittwochnacht passiert:

Am Mittwoch geht der Mann leicht beschwipst in einen Einkaufsmarkt in Germersheim. Dort kann er seine Augen nicht mehr offen halten und schläft einfach ein. Da ihn keiner bemerkt, passiert das Außergewöhnliche: Er wird im Laden eingeschlossen.

Erst um 2 Uhr nachts wacht die Schlafmütze auf und bemerkt ihre Lage. Zeitgleich geht die Alarmanlage des Marktes los und verständigt die Polizei, die sich sofort auf den Weg macht. 

Doch bis zu ihrem Antreffen greift der 39-Jährige einfach mal ins Regal und schnappt sich ein paar Trauben und Wein. Seine Selbstbedienung könnte ihm allerdings teuer zu stehen kommen, weil gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wird.

Übrigens: Der Mann, der überhaupt erst wegen seiner Alkoholisierung in diese Situation geraten ist, hat beim Eintreffen der Polizei einen Alkoholpegel von rund 0,48 Promille.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare