Polizei-Einsatz der anderen Art

Freund und Tierhelfer retten Schwalbe in Nöten

+
Ein Notruf der etwas anderen Art: Die Polizisten müssen bei ihrem Einsatz eine Schwalbe retten.

Germersheim - Die Germersheimer Beamten bekommen am Wochenende einen Notruf der etwas anderen Art. Denn in folgendem Fall handelt es sich nicht um einen Menschen, sondern eine Schwalbe!

Ein Spaziergänger findet am Freitag (22.Juni) einen eingeklemmten Vogel in einer verlassenen Gastwirtschaft am Rhein. 

>>>20 Welpen im Transporter: Hunde-Verkauf vor „McDonald‘s“

Die Beamten der Polizei Germersheim kommen vor Ort und finden den Vogel tatsächlich eingeklemmt zwischen einer Fensterscheibe und einer dahinterliegenden Spanplatte vor.  

Die Polizisten lassen den Vogel wieder frei. Der bedankt sich mit einem Zwitschern.

Da sich die kleine Schwalbe trotz heftigem Überlebenskampf nicht von alleine befreien kann, schlagen die Beamten kurzerhand einen Teil der Scheibe ein. 

>>> Messie-Tierärztin hält 43 Hunde und Katzen im Dreck gefangen – Anklage!

Durch das entstehende Loch entschlüpft der Vogel schließlich in die Freiheit und bedankt sich bei den Polizisten mit einem glücklichen Zwitschern.

pol/gs

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.