Durch Oberlicht eingebrochen

Wegen Handy! Mann (†28) stürzt durch Uni-Dach in den Tod

+
Das Hörsaalgebäude der Uni Germersheim.

Germersheim – Das tragische Unglück am Samstag im südpfälzischen Germersheim. Ein Mann (28) stürzt vom Uni-Dach, stirbt. Jetzt ist die Ursache klar, die seinen Tod noch sinnloser macht.

Das macht das ganze Drama noch trauriger...

Der 28-Jährige, der am Samstagfrüh (23. April) durch das Plastik-Oberlicht eines Uni-Gebäudes acht Meter in die Tiefe stürzte und Stunden später im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen erlag (WIR BERICHTETEN) – er suchte nach seinem Handy

Das spätere Opfer war mit mehreren Freunden nach einem Kneipenbesuch in ‚Schnapslaune‘ gegen 7 Uhr früh über ein Baugerüst auf das Hörsaalgebäude gestiegen.

Wie die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf einen Polizei-Sprecher berichtet, drehte der Mann nochmal um, als er auf dem Rückweg bemerkt, dass er sein Handy auf dem Dach verloren hatte. Dabei kam es zu dem verheerenden Fehltritt.

Tragisch: Der tödlich verunglückte Sachse hatte seine Freundin übers Wochenende besucht.

>>> Nach Sturz durch Uni-Dach: Mann (28) stirbt in Krankenhaus

>>> Aus acht Metern Höhe – Mann (28) kracht durch Uni-Dach

dpa/pek

Quelle: Mannheim24

Martin Schulz (SPD) im Capitol und auf dem Uniplatz

Martin Schulz (SPD) im Capitol und auf dem Uniplatz

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

Geile Gaudi bei Gabalier-Konzert auf Hockenheimring

Geile Gaudi bei Gabalier-Konzert auf Hockenheimring

Kommentare