In der Rhein-Neckar-Region

Glatteis auf der Straße: Viele Unfälle an Silvester – schwerer Crash auf A5

10 Glätteunfälle am Silvestermorgen in der Rhein-Neckar-Region.
+
10 Glätteunfälle am Silvestermorgen in der Rhein-Neckar-Region.

Rhein-Neckar-Region - Am Silvestermorgen ereignen sich mehrere Unfälle wegen vereisten Straßen. Auf der A5 wird ein 27-jähriger Smart-Fahrer schwer verletzt: 

  • 10 Glätteunfälle am Silvestermorgen
  • Schwerer Unfall auf der A5 bei Weinheim
  • Tipps für sicheres Fahren auf glatter Fahrbahn

Update vom 1. Januar: Das Glatteis auf den Straßen wird auch an Neujahr einigen Autofahrern zum Verhängnis. Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch (1. Januar) aus Steinfeld in Richtung Bad Bergzabern unterwegs. In einer Rechtskurve verliert er, aufgrund der dortigen Straßenglätte, die Kontrolle über seinen Wagen und kommt von der Straße ab. Hierbei überschlagt sich das Auto und bleibt im angrenzenden Feld, auf dem Dach liegen. Der Fahrer wird hierbei glücklicherweise nicht verletzt.

Oft gelesen: Lkw-Unfall auf A6! Vollsperrung und Stau in Richtung Mannheim

Vereiste Straßen sorgen für viele Crash am Silvestermorgen – Schwerer Glätteunfall auf A5!

Meldung vom 31. Dezember: Der Silvestermorgen 2019 startet nicht gerade gut, denn in der Rhein-Neckar-Region hat es bereits in den frühen Stunden mehrfach auf den Straßen gekracht. Nach Auskunft des Polizeiführers vom Dienst in Mannheim haben sich mindestens 10 Unfälle ereignet, wie viele Personen dabei verletzt werden, ist aktuell noch nicht klar. Was jedoch alle Crashs gemeinsam haben: Es handelt sich dabei um Glätteunfälle. Durch den Frost sind die Fahrbahnen teilweise spiegelglatt. Es reicht schnell mal eine falsche oder hektische Bewegung am Lenkrad aus und schon gerät man mit dem Auto ins Schleudern. Auch unangepasste Geschwindigkeit kann leider fatal enden. Auch auf der A5 gerät ein Autofahrer wegen Glätte ins Schleudern.

Auch interessant: Wetterdienst warnt vor Orkantief „Sabine“ – wie gefährlich wird der Sturm?

Am Freitag (10. Januar) ereignet sich kurz vor dem Walldorfer Kreuz ein Auffahrunfall, an dem zwei Lkw und ein Transporter beteiligt sind. Eine Person wird verletzt. Der Verkehr auf der A5  staut sich teilweise auf acht Kilometern Länge.

A5 bei Weinheim: Fahrer nach Glätteunfall schwer verletzt

Am Dienstagmorgen um 9:15 Uhr ereignet sich der Glätteunfall auf der A5 zwischen Hemsbach und dem Kreuz Weinheim. Nach ersten Informationen ist ein 27-jähriger Smart-Fahrer in Richtung Heidelberg unterwegs. Im Bereich des Autobahnkreuzes Weinheim gerät er offenbar auf der vereisten Brücke ins Schleudern und kracht rechts gegen die Leitplanke. 

Schwerer Glätteunfall auf der A5 bei Weinheim.

Die Feuerwehr muss den schwer verletzten Fahrer aus seinem Smart befreien. Anschließend wird der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Räumungsmaßnahmen muss die A5 bei Weinheim voll gesperrt werden. Nach etwa 45 Minuten kann die rechte Spur wieder freigegeben werden. 

Das total demolierte Auto ist abgeschleppt worden. Verkehrsbehinderungen sind hierdurch nicht entstanden.

Nahezu zeitgleich kommt es am Silvestermorgen (31. Dezember) weiter nördlich zu einem äußerst dramatischen Unfall! Dabei verunglückt ein Krankenwagen auf dem Rückweg nach Heidelberg auf der A5 bei Bad Homburg

Auf der B10 ereignet sich am 27. Februar 2020 ein schrecklicher Unfall: Ein Reisebus wird von einer Sturmböe erfasst. Der Bus kippt zur Seite. Es werden viele Insassen verletzt.

Glätteunfälle in der Pfalz – Mehrere Verletzte

Gegen 5:40 Uhr gerät eine 29-jährige mit ihrem Toyota Aygo am Ortseingang von Ottersheim aufgrund von Eisglätte und damit einhergehender überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab, überfährt eine Verkehrsinsel und überschlägt sich. Sie kommt auf dem Dach liegend zum Stehen. Die 29-Jährige kommt mit leichten Verletzungen in ein nahgelegenes Krankenhaus. Am Auto entsteht ein Totalschaden in einer Höhe von ca. 5.000 Euro. Zudem wird die Verkehrsinsel samt Beschilderung beschädigt. 

Gegen 8:35 Uhr gerät ein 40-Jähriger aus denselben Gründen mit seinem Smart auf der B272 bei Schwegenheim nach links in den Grünstreifen und kommt dort auf der Seite liegend zum Stehen. Mit Schmerzen im Rückenbereich wurde der Mann in ein Krankenhaus verbracht. Der Schaden am Wagen dürfte etwa 8.000 Euro betragen. 

Zu zwei Unfälle vermutlich aufgrund von Glatteis kommt es auf der B9 von Speyer kommend in Fahrtrichtung Germersheim. Zunächst kommt eine 23-jährige Fiat-Fahrerin im Abfahrtsbereich Speyer Zentrum von rechts von der Fahrbahn ab, überschlägt sich und kommt auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stehen. Die Fahrerin wird hierbei leicht am Knöchel und am Handgelenk verletzt und in ein Speyerer Krankenhaus verbracht. Das Auto ist nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Zu einem weiteren Unfall bei schlechten Sicht- und Wetterverhältnissen kommt es zwischen der Abfahrt Römerberg und der Abfahrt Schwegenheim/Tankhof. Der 27-jährige Seat-Fahrer kommt ins Schleudern, nach links von der Fahrbahn ab und touchiert die dortige Mittelleitplanke. Durch den Aufprall wird das Fahrzeug gedreht und touchiert anschließend die rechte Schutzplanke. Der Fahrer wird nicht verletzt, sein Fahrzeug ist jedoch Schrott. Es entsteht ein Gesamtschaden von etwa 15.000Euro

Gegen 9:40 Uhr fährt eine 21-Jährige mit ihrem Audi A3 die B9 in Fahrtrichtung Norden. Kurz nach der Ausfahrt Schwegenheim/Tankhof kommt sie nach links von der Spur ab und prallt gegen die Mittelleitplanke. Grund auch hier Winterglätte und nicht angepasste Geschwindigkeit. Die junge Frau erleidet leichte Kopfverletzungen. An ihrem Auto entsteht Schaden in einer Höhe von 5.000 Euro.

Glatte und vereiste Straßen – 10 Tipps vom ADAC

Erst Mitte Dezember hat Schnee auf den Straßen für zahlreiche Unfälle im Rhein-Neckar-Kreis gesorgt. Viele Autofahrer waren noch mit Sommerreifen unterwegs und kamen deshalb auf den schneebedeckten Straßen ins Schleudern. 

Damit Du sicher von A nach B kommst – trotz vereister Straßen – hat der ADAC 10 Tipps auf seiner Webseite veröffentlicht. Wir haben sie für Dich zusammengefasst: 

  • Winter- oder Ganzjahresreifen aufziehen
  • Geschwindigkeit anpassen und Abstand zum Vordermann halten
  • Niedrigtouriges Fahren im hohen Gang erleichtert das Fahren auf glatten Straßen
  • Mache eine kurze Bremsprobe, um die Straßensituation besser einschätzen zu können (natürlich nur wenn keine Gefahr für andere besteht)
  • Keine ruckartigen Lenkbewegungen. Kommst Du dennoch ins Schleudern, dann auskuppeln, bremsen und schnell, aber gefühlvoll lenken.
  • Kommst Du in einer Kurve ins Schleudern, dann kurz und fest aufs Bremspedal treten. Das Lenkrad nur sanft korrigieren.
  • Bei schwankenden Temperaturen um den Gefrierpunkt kann sich die Fahrbahnoberfläche ständig verändern – das sollte man immer berücksichtigen.
  • Ist die Straße mit Eis überzogen, solltest Du nicht fahren, denn zwischen Reifen und Fahrbahn existiert kaum Haftung. Warte bist der Straßendienst kommt. 

Silvester im Rhein-Neckar-Kreis

Laut dem Deutschen Wetterdienst erwartet uns nicht nur eisige Temperaturen in der Silvesternacht, auch ist mit starkem Nebel zu rechnen. Wo man in Heidelberg am besten das Feuerwerk bestaunen kann, haben wir hier für Dich aufgelistet.

pri/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare