Auf Kuckucksmarkt Eberbach

Teenie-Rüpel (18) beleidigt Polizisten!

+
Polizisten wurden auf einem Eberbacher Volksfest beleidigt und tätlich angegriffen (Symbolbild).

Die Leute scheinen immer weniger Respekt vor der Polizei zu haben! Vor allem nicht, wenn sie zu viel Alkohol getrunken haben. Dies mussten jetzt wieder Beamte in Eberbach erfahren...  

Immer wieder Beleidigungen deutlich unter der Gürtellinie und sogar Gewalt sahen sich Polizisten 

am Wochenende auf dem Eberbacher Kuckucksmarkt ausgesetzt.

Keine gute Kinderstube hatte wohl ein 18-Jähriger, der nachts gegen 0:30 Uhr auf dem Festgelände Beamte einer Fußstreife aufgrund ihres Berufes mehrfach beleidigte. Jetzt kann er Zuhause weiterpöbeln – er hat nämlich vom Marktleiter Platzverweis und Hausverbot erteilt bekommen.

Ebenfalls einen Platzverweis kassierte ein betrunkener 35-Jähriger, nachdem er mehrfach lautstark auf dem Gelände auffällig geworden war. Dies machte den Zecher so wütend, dass er die Polizisten mit Fäkalsprache 'bedachte' und sogar einen Beamten gegen den Oberkörper stieß.

Folge: Festnahme und Abtransport zum Revier, wogegen sich der Randalierer vehement wehrte. Der Alkoholtest ergab stattliche 2,2 Promille.

Beide Männer werden wegen Beleidigung angezeigt – der ältere zusätzlich wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.

pol/pek

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare