+
Einen ungewöhnlichen Fund machte eine Spaziergängerin in Eberbach (Symbolbild).

Einfach schrecklich

Grausiger Fund in Eberbach

  • schließen

Eberbach - Die Spaziergängerin ist gerade auf einem Waldweg unterwegs, als sie beißenden Geruch wahrnimmt und plötzlich etwas Ungewöhnliches hinter einem Baum entdeckt ...  

Einen grausigen Fund machte eine Spaziergängerin in Eberbach. 

Die Frau war gegen 16.30 Uhr auf einem Waldweg an der Altbachbrücke unterwegs, als sie plötzlich auf einen ungewöhnlichen Geruch aufmerksam wurde.

Dann der schreckliche Fund: 

Hinter einem Baum entdeckte sie einen aberzogenen Tierkadaver, den sie zunächst für einen toten Hund hielt. Ein Jagdberechtigter stellte bei genauer Überprüfung fest, dass es sich bei dem Kadaver mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein etwa 20 Kilo schweres Schaf handelt.

Nun sucht die Polizei nach dem Unbekannten, der den Tierkörper dort illegal entsorgt hat. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Eberbach unter der Telefonnummer 06271/9210-0 entgegen.

mk

Mehr zum Thema

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Kommentare