Zwischen B44 und Groß-Rohrheim

Blick ins Inferno: Feuer wütet auf Fläche von 10 Fußballfeldern!

+
Die Einsatzkräfte versuchen das Feuer mit einem Großaufgebot zu löschen. (Symbolbild)

Groß-Rohrheim - Auf einem Feld zwischen der B44 und Groß-Rohrheim kämpfen Einsatzkräfte gegen Flammen – die auf einer Fläche von zehn Fußballfeldern wüten!

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz!

Ein Feld zwischen der B44 und Groß-Rohrheim gerät am Montag (2. Juli) gegen 15:20 Uhr in Brand. Derzeit lodern die Flammen auf einer Flächengröße von etwa zehn Fußballfeldern!

Die B 44 ist zwischen Biblis und Groß-Rohrheim aufgrund der Löscharbeiten vollgesperrt. Zudem ist ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Zur Zeit gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung, meldet das Polizeipräsidium Südhessen. Ob landwirtschaftliche Arbeiten auf dem Feld zum Ausbruch des Feuers geführt haben könnten, müssen  die anschließenden Ermittlungen zeigen.

pol/gs

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.