1. Heidelberg24
  2. Region

Tödlicher Brand in Großsachsen/Hirschberg: Mann (†53) leblos aufgefunden

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

In der Wohnung im ersten Stock dieses Hauses in Großsachsen ist das tödliche Feuer ausgebrochen.
In der Wohnung im ersten Stock dieses Hauses in Großsachsen ist das tödliche Feuer ausgebrochen. © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Großsachsen - Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr am Morgen an der Bergstraße: Doch für eine aus dem Haus geborgene Person kommt jede Hilfe zu spät:

Update vom 18. Februar, 17:20 Uhr: Wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilt, sind gegen 7:40 Uhr Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in der Friedrich-Ebert-Straße gerufen worden. Als die Einsatzkräfte ankommen, ist bereits eine große Rauchwolke über dem Mehrfamilienhaus zu sehen. Nach ersten Ermittlungen ist das Feuer vermutlich in der Küche des Obergeschosses ausgebrochen. Die Ursache dafür ist aber noch unklar. Ein Fremdverschulden kann jedoch ausgeschlossen werden. Der Schaden beträgt etwa 100.000 Euro.

Noch während der Löscharbeiten findet die Feuerwehr einen leblosen Mann in dem Haus, bei dem es sich wohl um einen 53-Jährigen handelt, der alleine in dem Zweiparteienhaus lebt. Die übrigen Räume sind zu diesem Zeitpunkt leer gestanden. Der Notarzt kann vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Großsachsen/Hirschberg: Tödlicher Wohnungsbrand an der Bergstraße

Erstmeldung: Dramatisches Ende eines Wohnhausbrandes am Freitagmorgen (18. Februar) in der Friedrich-Ebert-Straße in Großsachsen (Gemeinde Hirschberg an der Bergstraße). Gegen 7:40 Uhr war in der Wohnung im ersten Stock ein Feuer ausgebrochen und es ist zu starker Rauchentwicklung gekommen.

Eine nicht ansprechbare Person, die zunächst lebend aus dem Gebäude geborgen werden konnte, ist in der Zwischenzeit verstorben, wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim mitteilt. Einsatzkräfte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg sind vor Ort und haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe sind derzeit noch unklar. Die Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße ist mittlerweile aufgehoben. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare