Polizei macht Zufallsfund

Durch Zufall: Mädchen (14) mit Drogen aufgegriffen

+
Die Polizei findet einen Beutel mit Drogen (Symbolbild)

Grünstadt - Bei der Personenkontrolle eines jungen Mädchens (14) landen die Polizeibeamten einen wahren Glücksgriff! 

Am Montag (11. Dezember) führt die Polizei eine Ermittlung wegen Sachbeschädigung durch, nachdem mehrere Täter einen Gartenzaun in der Uhlandstraße beschädigt haben. Diese flüchten in Richtung Asselheimer Straße und werden von den Ordnungshütern verfolgt. Die Beamten überprüfen dabei eine verdächtig wirkende Jugendliche, die auffällig geweitete Pupillen hat...   

Drogen im Rucksack gefunden

Bei der Durchsuchung ihres Rucksacks finden die Beamten ein Tütchen mit weißem Pulver! Die Jugendliche gibt an, dass es sich dabei um Pep (umgangssprachlich für Amphetamine) handelt. Die beiden Polizisten nehmen die 14-Jährige mit aufs Revier, wo sie dann von ihrem schockiertem Vater abgeholt wird.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare