1. Heidelberg24
  2. Region

Messerattacke an Grundschule in Esslingen: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Esslingen - Ein Mann verletzt eine Betreuerin und ein Kind an einer Grundschule. Am Freitagabend stellt sich ein 24-Jähriger freiwillig der Polizei. Jetzt hat ein Gericht Haftbefehl erlassen.

Update vom 11. Juni, 14:40: Gegen den am Freitagabend (10. Juni) in Stuttgart festgenommenen 24-Jährigen ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen inzwischen wegen des Verdachts des versuchten Tötungsdeliktes, wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das polizeipräsidium Reutlingen mitteilen. Der Mann befinde sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Der Beschuldigte, der den Tatvorwurf einräumt, wurde am Samstagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt. Dieser setzte den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl in Vollzug. Der 24-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Messerattacke an Grundschule in Esslingen: Mutmaßlicher Tatverdächtiger gefasst

Update vom 11. Juni, 09:30 Uhr: Nach dem Messerangriff auf eine Betreuerin und ein Kind am Freitagmorgen (10. Juni) an einer Schule in Esslingen, bei dem beide Opfer schwer verletzt worden waren, konnte am frühen Freitagabend in Stuttgart ein 24-jähriger Mann vorläufig festgenommen werden, bei dem es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den mutmaßlichen Tatverdächtigen handelt.

Der Mann, bei dem es sich um einen niederländischen Staatsangehörigen aus Esslingen handelt, hatte in Stuttgart einen Passanten angesprochen und diesen um Alarmierung der Polizei gebeten, weil er seinen Angaben zufolge für die Tat in Esslingen verantwortlich sei. Der Verdächtige konnte von Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Stuttgart widerstandslos festgenommen und der Kriminalpolizeidirektion Esslingen überstellt werden.

Zum Motiv liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Esslingen laufen weiter auf Hochtouren. Im Laufe des Samstags soll über die Haftfrage entschieden werden.

Messerattacke an Grundschule in Esslingen: Täter auf der Flucht – Waffe womöglich gefunden

Update vom 10. Juni, 16:52 Uhr: Auf Twitter meldete die Polzei Reutlingen, dass im Laufe der Fahndungen ein Messer gefunden wurde, bei dem es sich möglicherweise um die Tatwaffe handelt. Die Fahndung dauert weiter an. Weiter schreibt die Polizei: „An dieser Stelle beenden wir unsere Einsatzbegleitung auf Twitter.“

Update vom 10. Juni, 11:20 Uhr: Am späten Vormittag schickt die Polizei Reutlingen die erste Pressemitteilung zur Messerattacke in Esslingen raus. Demnach soll gegen 8 Uhr ein bislang unbekannter Täter ein Mädchen (7) und eine Betreuerin (61) mit einem Messer verletzt haben. Die Opfer haben sich im Rahmen der Ferienbetreuung an der Grundschule aufgehalten. Es bestehe keine Lebensgefahr. „Nach derzeitigen Erkenntnissen erlitten die beiden Geschädigten Schnittverletzungen und werden derzeit in Krankenhäusern behandelt“, so die Polizei Reutlingen auf Twitter.

Die Polizei ist mit zahlreichen Einsatzkräften am Tatort in der Blumenstraße vor Ort. Die Fahndung nach dem möglicherweise bewaffneten Täter dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Reutlingen unter der Telefonnummer 0711/3990-330 und auch unter dem Polizeinotruf 110 entgegen. 

Messerattacke an Grundschule in Esslingen: Täterbeschreibung

Esslingen: Messerattacke an Grundschule – 7-jähriges Mädchen verletzt

Update vom 10. Juni, 10:43 Uhr: Fast drei Stunden nach dem ersten Notruf dauert der Einsatz der Polizei in Esslingen weiterhin an. Laut Bild-Informationen soll es sich bei dem schwerstverletzten Kind um ein siebenjähriges Mädchen handeln. Sie sowie die Lehrerin befänden sich in einem Krankenhaus. Der Täter soll lange Haare und einen Vollbart haben sowie dunkle Kleidung tragen. Sein Alter wird auf 30 Jahre geschätzt. Der Mann ist weiterhin flüchtig und womöglich bewaffnet.

Polizei-Einsatz vor Schule in Esslingen
Polizeibeamte sind im Einsatz vor einer Schule in Esslingen. Nach Angaben der Polizei sind bei einer Gewalttat eine Frau und ein Kind verletzt worden. © SDMG / Kohls/dpa

Messerattacke an Esslinger Grundschule: Lehrerin unter den Opfern – Hintergründe noch unklar

Update vom 10. Juni, 09:51 Uhr: Die Informationen verdichten sich. Laut n-tv-Informationen soll es sich bei der verletzten Frau um eine Lehrerin handeln. Hintergründe zur Tat liegen weiterhin nicht vor. Der Täter ist immer noch nicht gefasst. Es sei auch nicht ausgeschlossen, dass er sich noch auf dem Schulgelände aufhalte, so ein Sprecher der Polizei

Messerattacke an Grundschule in Esslingen: Täter verletzt Frau und Kind schwer – Mann auf der Flucht

Update vom 10. Juni, 09:48 Uhr: „Die Frau und das Kind sind schwer verletzt und in einer Klinik“, das bestätigt ein Sprecher der Polizei Reutlingen gegenüber Focus. Gegen 8 Uhr sei die Meldung über Verletzte bei den Beamten eingegangen. Die Suche nach dem Täter dauern an, möglicherweise befindet sich der Mann noch in der Grundschule.

Messerattacke an Esslinger Schule
Messerattacke an Esslinger Schule © Andreas Werner/7aktuell

Messerattacke in Esslingen: Notruf aus der Grundschule – Kind und Frau verletzt

Update vom 10. Juni, 09:38 Uhr: Der Einsatz in Esslingen dauert nach der Messerattacke an der Grundschule noch an. Wie Bild berichtet, soll der Notruf aus der Schule gekommen sein. Aktuell sind in Baden-Württemberg noch Schulferien, in der Katharinenschule habe es aber eine Ferienbetreuung gegeben.

 Messerattacke an Esslinger Schule
Messerattacke an Esslinger Schule © Andreas Werner/7aktuell

Ob das verletzte Kind sowie die verletzte Frau zu der Betreuung gehören, ist noch unklar. Auch gibt es noch keine Informationen, ob sich die Tat in oder vor der Schule ereignet hat. Der Täter ist weiterhin auf der Flucht.

Esslingen: Messerattacke an Grundschule – Täter auf der Flucht

Erstmeldung vom 10. Juni, 9:31 Uhr: Großeinsatz in Esslingen (Baden-Württemberg)! Wie die Polizei Reutlingen auf Twitter mitteilt, hat sich gegen 9:15 Uhr eine Körperverletzung ereignet, die Beamten sind unter anderem mit einem Hubschrauber im Einsatz. Laut Bild-Informationen soll ein Mann mit einem Messer Menschen im Bereich der Katharinenschule attackiert haben.

Großeinsatz in Esslingen: Messerattacke an Grundschule – Frau und Kind verletzt

Weiter heißt es, dass eine Frau und ein Kind durch die Messerattacke in Esslingen verletzt worden sein. Über die Schwere der Verletzungen liegen aktuell keine Informationen vor. Auch das Motiv und die genauen Hintergründe zur Tat sind noch unklar.

Der Täter sei außerdem auf der Flucht. Das SEK ist ebenfalls vor Ort. Weitere Informationen folgen in Kürze. (jol)

Auch interessant

Kommentare