1. Heidelberg24
  2. Region

Halloween in der Region: Die schaurig-schönsten Partys!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Halloween steht bevor (Symbolfoto)
Halloween steht bevor (Symbolfoto) © picture alliance / Cris Faga/ZUMA Wire/dpa

Heidelberg/Mannheim/Region - Noch keine Pläne für Halloween? Dann aber schnell! Wir haben für Dich die besten Tipps für Partys, Kostüme und Essen zusammengestellt:

Halloween-Partys in Heidelberg, Mannheim und Region

Heidelberg

Mannheim

Region

Neckargemünd: „Aufgrund des sensationellen Erfolgs der letzten Jahre haben wir wieder unsere jährliche Halloweenparty „Süßes oder saures“ organisiert“, heißt es auf der Facebook-Veranstaltung. Los geht‘s um 17 Uhr in der Straße Im Brühl 5 in Kleingemünd. 

Sinsheim: Wie jedes Jahr feiert das Kinki Halloween mit einer großen Feier. „Jedes Jahr sagen wir am 31. „HAPPY HALLOWEEN“ und feiern mit euch zusammen die größte Halloween Party der Region. Wir spielen für euch die geilsten Hits im planet dance mit absoluter PARTY GARANTIE und die besten Black Beats im mirage. Und wir öffnen die bei euch so beliebte Schlagersuite“, so die Veranstalter. Eintritt kostet 9 Euro und ab 22 Uhr beginnt die Party. 

Speyer: Monster, Hexen und Zombies aufgepasst: In der Halle 101 wird schaurig-schön gefeiert. Ab 22 Uhr kannst Du dort zu den besten Hits der 80er und 90er tanzen und die Geisterstunde zur Geisternacht machen. Eintritt: 10 Euro.

Weitere Veranstaltungstipps für Halloween haben wir hier für dich!

Halloween: 3 schaurig-schöne und vor allem einfache Kostüme!

Es muss nicht immer teuer und aufwendig sein – das gilt auch für ein Halloween-Kostüm!

  1. Zombie: Du brauchst für diesen Halloween-Klassiker nur vier Sachen: Alte Klamotten, weiße Schminke, Haarspray und rote Farbe (zur Not geht auch Ketchup). Einfach Kleider anziehen, Gesicht, Hals und Hände weiß schminken, Haare wild frisieren und am Ende so viel rote Farbe auf Haut und Kleider schmieren wie Du magst. 
  2. Mumie: Zieh Dich komplett weiß an und umwickle Dich mit Mullbinden oder Klopapier. Alles mit Sicherheitsnadeln befestigen (hier bitte vorsichtig sein) – und fertig!
  3. The Ring: Zieh ein altes (gerne auch zu großes) Kleid an. Schminke Dich mit weißem Make-up und sprühe schwarze Haarfarbe in Dein Haar – das war's.

Du brauchst weitere Last-Minute-Kostümideen für Halloween? Kein Problem! Hier haben wir nochmal ein paar Kostümvorschläge für Dich. 

Halloween: 3 leckere Essensideen

Würstchen-Mumie im Kartoffel-Sarg

Halbiere für dieses Halloween-Fingerfood einfach mehrere Kartoffeln. Höhle sie anschließend aus und bestreiche sie mit einem Gemisch aus Salz, Pfeffer und Öl. Danach geht die Kartoffeln für 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Die Höhlen mit Tomatensoße befüllen und Würstchen hineinlegen. Käse in schmalen Streifen dient als Verband für die schaurigen Mumien, Olivenringe verleihen ihnen einen leeren Blick. Die schmackhaften Kartoffel-Miniatur-Särge kommen danach wieder in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist.

Schrecklich lecker: Mumien in Kartoffel-Särgen.
Schrecklich lecker: Mumien in Kartoffel-Särgen. © Kartoffel-Marketing GmbH

Fingerfood im wahrsten Sinne des Wortes

Garantiert ein Hingucker auf der nächsten Gruselparty ist dieses Rezept: Hierzu ein Püree aus Kartoffeln, Rote-Beete-Würfeln, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zubereiten. Hart gekochte Eier dienen später als starrende Augen. Dazu das Eigelb entfernen, mit Mayonnaise, Senf, Salz und Pfeffer vermischen und wieder in die Eihälften füllen. Aus Oliven Pupillen herstellen und in die Eieraugen setzen. Den letzten gruseligen Schauer verleihen dem Gericht Finger aus Würstchen: In die Miniwürstchen einfach mit einem Messer Fingerfalten einritzen und an das Ende Fingernägel aus Zwiebelstücken setzen. Fertig ist das schaurig-leckere Halloween-Mahl.

Augenkontakt

Super simpel ist dieser süße Snack: Einfach Raffaello mit einem kleinen runden Stück Marzipan belegen, darauf eine Schokolinse platzieren und fertig sind die Augen zum Essen.

pm/jol

Auch interessant

Kommentare