Nach Skandal-Song

ZDF will weiter mit Naidoo-Firma zusammenarbeiten

+
Xavier Naidoo (45) beim Tourauftakt der Söhne Mannheims im Capitol 

Hamburg/Mannheim - Das ZDF will weiterhin mit der Firma des umstrittenen Sängers Xavier Naidoo zusammenarbeiten.

Das berichtet das Nachrichtenmagazin ‚Der Spiegel‘. Der Sender in Mainz teilt dazu auf Anfrage mit: „Das ZDF plant eine Tribute-Show für Nena, Ideen für die musikalische Besetzung sind in der Konzeptphase." Die Sendung entstehe in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Herr!Media, die für unterschiedliche Sender arbeite und auf Musikproduktionen und Musikdokumentationen spezialisiert sei. 

Xavier Naidoos Firma Söhne Mannheims GmbH gehört dem „Spiegel"-Bericht zufolge zu den Gesellschaftern von Herr!Media. Die besagte Sendung solle aber nicht Naidoo, sondern TV-Entertainer und Ex-‚Wetten, dass..‘-Moderator Thomas Gottschalk moderieren. Laut dem ‚Spiegel‘ will Gottschalk bei seiner Zusage bleiben: „Nena und Naidoo sind für mich zwei Paar völlig verschiedene Stiefel." 

Naidoo stand mehrfach wegen umstrittener Aussagen in der Kritik, erst jüngst wegen seines neuen Songs „Marionetten". Ihm wurde vorgeworfen, in dem Lied mit abfälligen Bemerkungen über Politiker rechtspopulistische Töne anzuschlagen. Unter anderem werden Volksvertreter darin als „Volks-in-die-Fresse-Treter" bezeichnet, wütende Bauern würden sie „mit der Forke" vertreiben. Naidoo hatte dazu erklärt, das Lied sei zugespitzt und vielleicht missverständlich, die Vorwürfe von Rechtspopulismus seien aber längst von ihm klargestellt. Die ARD-Radiowellen NDR 2 und Bremen Vier hatten die Kooperation mit Naidoo gestoppt.

Fotos: Söhne Mannheims kehren zurück!

Mehr zum Thema:

>>> DAS halten unsere Leser vom Skandal-Song!

>>> Ex-Bundespräsident Wulff übt massive Kritik an Naidoo

>>> Streit um Skandal-Song: Stadt steht zu Naidoo und den Söhnen!

>>> „Bewusst überzeichnet“ – Naidoo verteidigt Skandal-Song

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto! Fans starren nur auf eine Stelle

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto! Fans starren nur auf eine Stelle

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

Lebenshilfe warnt: Falscher Vertreter unterwegs!

Lebenshilfe warnt: Falscher Vertreter unterwegs!

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web

Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.