Großeinsatz in Hessen

Päckchen mit radioaktivem Inhalt in Gartenhütte gefunden: Paket stammte aus Russland

+
Radioaktiver Gefahrstoff in Paket in Hessen gefunden.

Hanau-Erlensee - Ein Paket mit gefährlichem Inhalt, das an ein Wohnhaus in Hessen geliefert wurde, setzt am Samstagmittag Polizei und Feuerwehr in Alarmbereitschaft! Erste Informationen:

Update, 16 Uhr: Neue Details zum Großeinsatz der Feuerwehr in Erlensee: Am Samstagmittag erhalten die Bewohner der Gartenstraße ein Paket aus Russland, das nicht an sie adressiert ist. Da das Päckchen verdächtig aussieht, verständigt das Ehepaar die Polizei. Die Ermittler haben sofort den Verdacht, dass es sich bei dem Inhalt um radioaktives Material handeln könnte. Die Feuerwehr wird zur Unterstützung angefordert.

Gegen 12:30 Uhr rücken die Feuerwehren Erlensee und Rückingen sowie weitere ABC-Züge der Feuerwehr an. 97 Einsatzkräfte sind in Erlensee vor Ort. Die Polizei sperrt den Bereich um die Gartenstraße weiträumig ab. Die Bewohner des betroffenen Hauses müssen ihr Wohnungen verlassen. Einsatzleiter Christian Hinrichs betont, dass zu keiner Zeit Gefahr für Anwohner oder Einsatzkräfte bestanden hat.

Oft gelesen: Horror-Tat in Mörlenbach – Eltern nach Tötung ihrer Kinder wegen Mordes angeklagt!

Obwohl die Messungen nicht eindeutig sind, wird vermutet, dass das Paket ein radioaktives Nuklid enthält. Bis Montag wird es in einem sicheren Raum bei der Feuerwehr Hanau verwahrt. Dann wird es dem Regierungspräsidium für Umweltschutz für weitere Analysen übergeben.

Die Feuerwehr kann den Einsatz in Erlensee um 14 Uhr beenden. 

Oft gelesen: Gruppe will Pizza-Abend machen – am Ende landen 10 Menschen im Krankenhaus

Update, 14:40 Uhr: Laut Polizei wurde das Päckchen offenbar in einer Gartenhütte in einem Wohngebiet in Hanau-Erlensee (Hessen) gefunden. Von dem Paket soll eine atomare Strahlung ausgehen. Die Ermittler sagen, dass ein Aufkleber auf dem Päckchen auf Uran hingewiesen hätten. Erste Messungen hätten dann eine leichte Strahlung bestätigt.

Die Feuerwehr bringt das Päckchen jetzt in ein Speziallabor. Wem es gehört ist noch völlig unklar. Die vier Menschen, die mit dem Paket in Berührung gekommen sind, werden aktuell von Rettungskräften untersucht. 

Oft gelesen: Junge (2) stürzt aus fahrendem Auto und stirbt – Polizei hat schlimmen Verdacht

Paket mit radioaktivem Inhalt an Wohnhaus in Hessen geliefert

Erste Meldung, 14 Uhr: Am Samstagmittag wird im hessischen Hanau-Erlensee ein Paket mit radioaktivem Inhalt in einer Wohngegend abgeliefert! Das Paket soll nach ersten Informationen aus einem Uran-Abbaugebiet in Russland stammen. Die Gefahrstoff Messungen der Feuerwehr haben ausgeschlagen!

Feuerwehreinsatz in Ellersee: Wohl Päckchen mit Uran gefunden!

Nach aktuellem Stand sind vier Menschen mit dem Paket in Berührung gekommen. 

Auch in Saarbrücken wurde vor Kurzen eine krasse Entdeckung gemacht: Ein kürzlich verstorbener Chemiker hat auf seinem Grundstück wohl jahrelang mit radioaktivem Material experimentiert. Jetzt wurde sein geheimes Labor gefunden.

Radioaktives Paket in Ellersee gefunden: Wie gefährlich ist Uran für den Menschen?

Bei Uran handelt es sich um ein radioaktives und giftiges Schwermetall. Seine geringe Strahlung ist für Menschen nicht so gefährlich wie seine chemische Giftigkeit. In einer hohen Dosis kann es dauerhaft wichtige Organe schädigen. 

Weitere Nachrichten aus der Region:

Am Mannheimer Neckarufer: Kapitän findet Leiche!

Hund bricht schon wieder an Bahnsteig zusammen – diesmal kommt jede Hilfe zu spät!

Junge Frauen in Park angegriffen: Täter (41) hätte längst abgeschoben werden sollen

Mann will Schlägerei zwischen Frauen schlichten – Polizei nimmt ihn sofort fest

Schwarzfahrer (18) wird erwischt – und isst sein Ticket einfach auf!

kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare