Zwischen Haßloch und Böhl

Von Straße geschliddert und überschlagen – Mann (18) verstirbt bei Autounfall!

+
Mehr als zwei Stunden sind Einsatzkräfte zur Bergung vor Ort. 

Haßloch - In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignet sich auf der Kreisstraße zwischen Haßloch und Böhl ein schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge. 

Es ist gegen 1 Uhr in der Nacht von Freitag (25. Januar) auf Samstag (26. Januar), als ein 18-jähriger Fahrer mit zwei Beifahrern in einem Kleinwagen von Haßloch kommend auf der Kreisstraße in Richtung Böhl unterwegs ist. Auf einer leichten, langgezogenen Rechtskurve kommt dasAuto auf schneeglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und überschlägt sich mehrfach im daneben liegenden Feld. Am Auto entsteht ein Totalschaden.  

Die Beiden 16- und 17-jährigen Beifahrer können sich unverletzt aus dem Wagen befreien.Der 18-jährige Fahrer erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Während der rund zweieinhalbstündigen Verkehrsunfallaufnahme ist die Kreisstraße zwischen den beiden Ortschaften komplett gesperrt. 

Vor Ort waren das DRK und die freiwillige Feuerwehr Haßloch mit jeweils drei Fahrzeugen im Einsatz.

pol/chh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare