Umfrage

Code gegen sexuelle Belästigung: Das meinen unsere Leser dazu

+
Leser sind für ein Codewort gegen Belästigung

Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen - Kann ein Codewort sexuelle Belästigung bekämpfen? In Tübingen schlägt die Idee erste Wellen, doch was halten unsere Leser davon. Wir haben sie gefragt:

Laut baden-württembergischer Kriminalstatistik gab es allein im Jahr 2016 insgesamt 5.406 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, 1,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Um die Zahl der Übergriffe jedoch noch weiter zu reduzieren, macht Tübingen bei einer Kampagne mit. Mit einem Code (wie zum Beispiel „Ist Luisa hier?“) soll sich jeder, der in einer Kneipe oder Club sexuell belästigt, rassistisch angegriffen oder anderweitig angegangen fühlt, an das Thekenpersonal wenden können. Mit dem Codewort soll zum einen die Hemmschwelle auf sexuelle Übergriffe hinzuweisen sinken und zum anderen potenzielle Täter abschrecken. 

Wir wollten von unseren Lesern wissen, was sie von der Idee halten und ob sie denken, dass ein Codewort auf sexuelle Belästigung aufmerksam machen kann. Wir haben dafür eine Umfrage gestartet - mit diesem Ergebnis:

Die Abstimmung ist beendet.
Hältst Du ein "Codewort" für sinnvoll, um auf sexuelle Belästigung aufmerksam zu machen?
Ja, ich halte das für eine gute Idee.
67.32%
Nein, das löst meiner Meinung nach nicht das Problem.
27.72%
Ist mir egal.
4.95%

Beinahe 70 Prozent unsere Leser finden die Idee für gut und sind der Meinung, dass ein Codewort auf sexuelle Belästigung hinweisen kann. Knapp 28 Prozent glauben jedoch nicht an das Potential der Kampagne und denken, dass ein Codewort das Problem nicht lösen werde.

jol

Quelle: Mannheim24

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.