Zebra, Löwen und Co.

Gehören Tiere in den Zirkus? Das sagen unsere Leser!

+
Zebras im Zirkus

Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen - Ist es in Ordnung, dass Tiere im Zirkus auftreten? Diese Frage haben wir unseren Lesern gestellt – mit diesem Ergebnis:

Ab Mittwoch (19. September) gastiert Zirkus Charles Knie für fünf Tage in Heidelberg. Neben Clowns, Tänzern und Akrobaten treten während der Show auch Tiere auf – darunter Löwen, Zebras und Tiger.

Noch bevor der Zirkus seine Zelte aufschlägt, meldet sich die Tierschutzorganisation PETA und appelliert an den Heidelberger Gemeinderat, dass er ein kommunales Wildtierverbot beschließen soll.

Anlässlich dieses Ereignisses wollen wir von unseren Lesern wissen, wie sich zu dem Thema stehen. Wir haben sie deshalb gefragt, ob es für sie in Ordnung geht, wenn Tiere im Zirkus auftreten.

Das Umfrageergebnis

Unsere Leser sind sich komplett uneins. 50,37 Prozent sind dagegen, dass Pferde, Kamele und Co. in die Manege müssen und sind der Meinung, dass die Tiere nichts im Zirkus zu suchen haben.

Allerdings sehen das 49,62 Prozent anders! Wenn es den Tieren gut geht, spricht für sie nichts dagegen. 

Die Abstimmung ist beendet.
Geht es für Dich in Ordnung, dass Tiere im Zirkus auftreten?
Ja! Wenn sie gut gehalten werden, spricht nichts dagegen.
49.62%
Nein! Tiere haben dort nichts zu suchen.
50.37%

Die Hälfte unserer Leser ist demnach für und die andere Hälfte gegen Tierhaltung im Zirkus. 

Fotos: Die Tiger von ,Circus Manuel Weisheit'

jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare