Umfrage 

Böller-Verbot an Silvester? Das sagen unsere Leser!

+
Sollten Silvesterböller verboten werden?

Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen - Sollte es ein Verbot von Silvesterkracher geben? Das wollten wir in einer Umfrage von unseren Lesern wissen und das Ergebnis ist eindeutig:

Viele Menschen fordern es schon länger und in manchen Städten Deutschlands ist es bereits eingeführt worden: Das Verbot von Feuerwerkskörpern. In Tübingen will man so zum Beispiel die historische Altstadt schützen. 

Doch auch aus Rücksicht auf Tiere und Umwelt sprechen sich einige für ein Verbot aus - so zuletzt die Tierschutzorganisation PETA, die an den Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner appelliert hat

>>> 7 Tipps für ein entspanntes Silvester mit Deinem Vierbeiner

Wir wollten von unseren Lesern wissen, wie sie zu dem Thema stehen. Sind sie für ein solches Verbot oder können sie sich ein Silvester ohne Feuerwerk gar nicht vorstellen? 

Das Ergebnis der Umfrage

Die deutliche Mehrheit (59 Prozent) der Leser wird an Silvester Feuerwerkskörper in den Himmel steigen lassen und findet ein Verbot übertrieben. Dennoch gibt es auch genügend Leser, die die Angelegenheit etwas anders betrachten. 40 Prozent werden gar keine Böller krachen lassen und ein Drittel findet ein Verbot richtig. 

Die Abstimmung ist beendet.
Wirst Du Silvesterkracher steigen lassen?
Ja, das gehört für mich einfach dazu und ich finde ein Böller-Verbot übertrieben.
59.26%
Nein, ich werde keine steigen lassen und finde ein Verbot richtig.
30.82%
Nein, ich werde keine steigen lassen, aber ich finde ein Verbot dennoch übertrieben.
9.9%


Mehr zum Thema Silvester

>>> So rutschst Du ohne Kater ins Jahr 2018: Die 5 besten Tipps!

>>> Silvester 2017: Hier siehst Du das Feuerwerk in Heidelberg am besten 

>>> Silvester 2017: Hier siehst Du das Feuerwerk in Mannheim am besten

>>> Sicherer Umgang mit Böllern - so geht's!

Die Redaktion wünscht Dir einen tollen Rutsch ins neue Jahr! 

via GIPHY

jol

Quelle: Mannheim24

Kommentare