Inventur im Tiergarten

Zum Kugeln! Zoo-Gürteltiere die ältesten in Europa

+
Ist es Trudel oder Nikloina? Beide sind mit 17 Jahren die ältesten Kugelgürteltiere in einem europäischen Zoo.

Heidelberg-Neuenheim – Elefanten zählen geht ja noch, aber bei Insekten und Fischen wird‘s schon schwieriger... Die große Inventur im beliebten Zoo bringt auch zwei Rekorde hervor:

Was solch eine Inventur im Zoo so alles Erfreuliches und Rekordverdächtiges ans Tageslicht bringt...

Denn bei der jetzigen Zählung seiner Bewohner verzeichnet der Tiergarten neue Altersrekorde: So sind die beiden Kugelgürteltiere Trudel und Nikolina mit ihren inzwischen 17 Jahren die ältesten Kugelgürteltiere in einem europäischen Zoo! 

Komplett eingerollt hat das Gürteltier optisch etwas von einer Honigmelone.

Damit ist das Duo schonmal gut zwei Jahre älter als ihre Artgenossen im Freiland mit einem maximalen Alter von etwa 15 Jahren. „Beide Gürteltierdamen sind noch sehr aktiv und haben sogar noch regelmäßig Nachwuchs“, weiß Zoo-Kuratorin Sandra Reichler
Nachdem auch im Jahr 2016 leider wieder zahlreiche Tiere gestorben sind oder abgegeben wurden, es aber auch viele erfreuliche Geburten und Neuzugänge gab, leben aktuell 2.704 Tiere im Zoo. Im Vorjahr 2016 waren es zwar weniger Tiere (2.669) jedoch drei Arten mehr (180).

Die Inventur wird auch genutzt, um den ‚kleinen Unterschied‘ zu bestimmen: „Bei manchen Tierarten kann man das Geschlecht nur anhand einer DNA-Probe erkennen. Bei den Faultieren werden Haare gezupft und untersucht, um das Geschlecht eindeutig zu bestimmen“, erklärt Reichler

Denn nicht bei allen Tieren ist dies so offensichtlich wie bei den stattlichen Löwen. Berberlöwe Chalid (11) mit der eindrucksvollen Mähne kam gemeinsam mit der Löwin Binta (9) im April 2016 vom Zoo Hannover nach Heidelberg (WIR BERICHTETEN). Nur noch 99 der majestätischen Großkatzen gibt es weltweit!

Bintas Vorgängerinnen im Zoo Heidelberg erreichten ein stattliches Alter: Im Januar 2016 starb Claudia, die mit ihren 23 Jahren zu den ältesten Löwen in einem europäischen Zoo. Ihre Tochter Sita (†19), die ebenfalls im Frühjahr 2016 verstarb, war nach dem Tod Claudias noch Deutschlands ältester Zoolöwe.

Auch bei den quirligen Rhesusaffen ist der Chef ein echter Opa: Mit seinen 30 Jahren gehört er zu den Senioren seiner Art. Wenn man die Affenhorde im Zoo beobachtet, merkt man jedoch sehr rasch: Der Opa hat die jungen noch immer gut im Auge und ist schnell dabei, wenn es um Futter oder Auseinandersetzungen in der Gruppe geht. 

Der Tierbestand (Stand 31. Dezember 2016)

457 Vögel in 89 Arten 
422 Säugetiere in 55 Arten 
62 Reptilien in 12 Arten 
1.516 Fische in 10 Arten 
199 Insekten in 5 Arten 
22 Krebstiere in 2 Arten 
20 Muscheln in 1 Art 
4 Schnecken in 1 Art 
1 Amphibie in 1 Art 
1 Spinnentier in 1 Art 
---------------------------
= 2.704 Tiere in 177 Arten
(2016: 2.669 Tiere in 180 Arten)

Fotos: So schön strahlt der Herbst im Heidelberger Zoo

Was tun Löwe, Tiger & Co. bei „Affenhitze"?

>>> Wegen Vogelgrippe! Flamingos & Co. in Schutzbereichen

>>> Zoo erforscht Verhalten: Smarte Affen und clevere Vögel

>>> Auf leisen Pfoten! Löwen Chalid & Binta sind da

>>> Zoo Heidelberg trauert um Löwin Sita

>>> Bärin Gudrun hat‘s geschafft!

>>> So schön strahlt der Herbst im Heidelberger Zoo

>>> Tierisch heiß! So "chillen" die Bewohner im Heidelberger Zoo

Zoo HD/pek

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare