Zwischen Mannheim und Heilbronn

Hochwasser: Keine Schifffahrt mehr auf Neckar

+
Schneeschmelze bringt einen zu hohen Pegel. Jetzt ist erst einmal kein Durchkommen mehr für Schiffe. (Archivbild)

Heidelberg - Aufgrund von Hochwasser ist der Neckar ab Montag (22. Januar) zwischen Mannheim und Heilbronn erstmal bis auf Weiteres für den Schiffsverkehr gesperrt.

Die Wettervorhersage bleibt kritisch - deshalb ist vor Mittwoch (24. Januar) nicht mit einer Freigabe des Streckenabschnitts Mannheim - Heilbronn zu rechnen, so ein Behördensprecher am Montag (22. Januar) in Heidelberg.

Wir müssen abwarten, wie viel Schmelzwasser zum Beispiel aus dem Schwarzwald kommt. Zudem fahren wir vor einer Freigabe die Strecke ab, um zu kontrollieren, ob nicht etwa sperriges Treibholz dort schwimmt“, sagt er.

Der etwa 100 Kilometer lange Abschnitt zwischen Heilbronn und Mannheim war vor wenigen Tagen bereits aufgrund von Starkregen für Schiffe gesperrt.

>>> Katwarn alarmiert: Hochwasser im Rhein-Neckar-Kreis

>>> Neckarpegel steigt! Stadt wappnet sich mit Sandsäcken

dpa/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare