„The Heist“ auf YouTube

Porsche dreht Super Bowl-Werbespot auf Alter Brücke – doch Heidelberger könnten enttäuscht werden

+
Der neue Werbespot von Porsche wurde auch in Heidelberg und Heppenheim gedreht.

Heidelberg - Porsche präsentiert einen neuen Werbespot, der in Heidelberg, Heppenheim und Stuttgart gedreht wurde. Der wird sogar beim Super Bowl ausgestrahlt. 

  • Porsche dreht Werbespot in Heidelberg, Stuttgart und Heppenheim.
  • Porsche-Modelle fahren über Alte Brücke in Heidelberg.
  • Spot wird bei Super Bowl 2020 gezeigt.

Mitten in der Nacht geht der Alarm im Porsche-Museum in Stuttgart los. Eine Person hat sich am Sicherheitspersonal vorbeigeschlichen und klaut einen der schnittigen Sportwagen. Daraufhin gibt er Gas und fährt davon. Sofort nehmen mehrere Sicherheitsleute die Verfolgung auf – und zwar in verschiedenen Porsche-Modellen aus den letzten Jahrzehnten. Die Verfolgungsjagd zieht sich durch Stuttgart, Heidelberg, Heppenheim und den Schwarzwald. Wie Arbeit sieht es aber nicht aus, weil die Sicherheitsleute einfach eine Menge Spaß haben. Sogar der Räuber macht das ein oder andere Kunststück. Dabei handelt es sich glücklicherweise nicht um ein echtes Verbrechen – sondern um einen Werbespot

Heidelberg: Porsche rasen durch Region – alles für einen Werbespot

Bei der Verfolgungsjagd durch Heidelberg, Stuttgart und Heppenheim handelt es sich um eine Werbung, die Porsche bereits im November gedreht hat. Dafür waren mehrere der Sportwagen über die Alte Brücke gerast, was für eine große Anzahl an Zuschauern sorgte – vor allem, weil die Brücke für mehrere Stunden abgesperrt werden musste. 

Seit Samstag (25. Januar) ist der Werbespot online und kann auf YouTube angeschaut werden. Das 2 Minuten und 30 Sekunden lange Video trägt den Namen „The Heist“ (Der Raub). Bis Montag (27. Januar) hat es der Clip bereits in die YouTube-Trends geschafft und ist über 3,4 Millionen Mal angeschaut worden. 

Heidelberg: Mehrere Porsche Modelle auf Alter Brücke

Beworben wird der erste vollelektrische Porsche mit dem Namen „Taycan“. Doch auch andere Sportwagen sind in dem Werbespot zu sehen. Dazu gehören unter anderem der legendäre Rennwagen 917 K, der Hybrid-Supersportler 918 Spyder und der ikonische Porsche 911. Manche der Fahrzeuge sind Teil der Sammlung des Porsche Museums in Stuttgart. 

Nicht zum ersten Mal fahren Oldtimer und Sportwagen über die Alte Brücke in Heidelberg. Die ADAC Heidelberg Historic zieht jedes Jahr Schaulustige an, die sich das motorisierte Spektakel anschauen. 

Heidelberg: Porsche-Werbespot wird beim Super Bowl gezeigt

Doch der Werbespot von Porsche wird nicht nur auf YouTube zu sehen sein. Er wird auch in der legendären Halbzeitshow des Super Bowls am Sonntag (2. Februar) gezeigt! Damit schaltet der Sportwagenhersteller aus Stuttgart zum ersten Mal seit 1997 einen eigenen Spot bei dem weltweiten Sportevent. 

Super Bowl ist als TV-Ereignis weit über die Grenzen Nordamerikas hinaus bekannt und eine perfekte Plattform, um neue Fans zu erreichen. Unser Spot verbindet vieles, was Porsche ausmacht: Sportlichkeit, Emotion, aber auch eine Prise Humor, die ebenfalls typisch für unsere Kommunikation ist“, sagt Oliver Hoffmann, Leiter Marketingkommunikation bei Porsche.

Heidelberg: Porsche-Werbespot wird nur gekürzt gezeigt

Doch für die Heidelberger und Heppenheimer könnte es einen großen Wermutstropfen bei der ganzen Geschichte geben – denn der Spot von Porsche wird verkürzt beim Super Bowl im Hard Rock Stadium in Miami zu sehen sein. Der Teil, der die Verfolgungsjagd durch die Region zeigt, könnte dabei rausgeschnitten worden sein. Das wäre auf jeden Fall sehr schade – schließlich sieht man nicht jeden Tag einen Teil von Heidelberg beim Super Bowl

Aber vielleicht erleben wir ja doch noch eine Überraschung. So wie im Jahr 2019, als im Quentin Tarantino-Film „Once upon a time in Hollywood“ plötzlich ein Bierkrug aus Heidelberg zu sehen war, aus dem Leonardo DiCaprio trank. 

dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare