Winterfahrplan der Bahn

Entwarnung: Früh-Zug nach Stuttgart bleibt

+
Pendler müssen auch im Winter nicht auf den Früh-Zug nach Stuttgart verzichten (Symbolfoto).

Heidelberg/Wiesloch/Walldorf: Kaum hat die Deutsche Bahn ihren Winterfahrplan angekündigt, gibt es Verwirrung um „neue Verbindungen“. Pendler fürchten, dass ein wichtiger Zug ausfällt. 

Die Befürchtungen vieler Pendler, die bislang in Heidelberg oder Wiesloch-Walldorf den Früh-Zug nach Stuttgart nehmen, bewahrheiten sich glücklicherweise nicht.

Die Bahn bestätigte am Donnerstag, dass derIC 2099 von Weinheim über Heidelberg und Wiesloch-Walldorf nach Stuttgart auch weiterhin verkehren wird. Allerdings ab dem 12. Dezember unter neuer Bezeichnung. Mit Beginn des Winterfahrplans kommt der Zug schon aus Köln und wird unter „IC 2419“ geführt. 

An den bisherigen Abfahrts- und Ankunftszeiten ändert sich nichts:
  • Weinheim: 6:00 Uhr
  • Heidelberg: 6:15 Uhr
  • Wiesloch-Walldorf: 6:25 Uhr
  • Stuttgart: 7:00 Uhr

Nach Abschluss der Fahrplanarbeiten soll die Verbindung in den kommenden Tagen auch in den elektronischen Fahrplanmedien der Bahn zu finden sein.

rmx

 

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Kommentare