5 Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Lkw-Fahrer in Führerhaus eingeklemmt

+
Am Dienstag Nachmittag kommt es auf der A5 zu einem schweren Lkw-Crash.

Heidelberg/Schwetzingen – Einen Kilometer vor der Abfahrt Heidelberg/Schwetzingen prallen zwei Lkw ineinander. Was passiert ist: 

Auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt kommt es am Dienstag gegen 14:35 Uhrzwischen den Anschlusstellen Walldorf/Wiesloch und Heidelberg/Schwetzingen zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lkw.

Brummi-Crash auf A5: Fahrer verletzt

Nach bisherigen Erkenntnissen ist der 43-jährige Fahrer aus noch ungeklärten Gründen kurz vor der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen am Stauende vor einer Baustelle auf einen italienischen Sattelzug aufgefahren.

Durch den Aufprall wird der Lkw auf die Leitplanke geschoben.
Dem Fahrer des Lkw werden durch den massiven Crash in seinem Führerhaus die Beine eingeklemmt. Er kann von der Feuerwehr Walldorf befreit werden.

Nach der notärztlichen Erstversorgung wird der 43-Jährige in eine Heidelberger Klinik eingeliefert.

Während der Rettungsmaßnahmen war die A5 in Richtung Frankfurt voll gesperrt. Die Umleitung erfolgte über die A6. Um 16:30 Uhr gibt es noch fünf Kilometer Rückstau, der Verkehr wird über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Kommentare